Low Carb Käsekuchen ohne Backen

0 0
Low Carb Käsekuchen ohne Backen

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
Für den Boden
150 g entöltes Mandelmehl
75 g Frischkäse
75 g Ghee oder Butter
20 g Streusüße oder 2 Tropfen Flüssigsüße Stevia
1 TL Vanille Extrakt
1/2 TL Zitronensaft
1 Prise Salz
Für den Belag
400 g Frischkäse
400 g Schmand oder Crème fraîche
200 g Heidelbeeren
2 Päckchen weiße Gelatine
60g Streusüße oder 6 Tropfen Flüssigsüße Stevia
1,5 TL Zitronensaft
2 TL Vanille Extrakt
Zubehör
* Springform
* Teigspatel
Folie
Rührschüssel*

Infos zum Nährwert

250
Kalorien
3 g
KH
8 g
Protein
Du magst es

Zutaten

  • Für den Boden

  • Für den Belag

  • Zubehör

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Für unser Rezept für Low Carb Käsekuchen mit Blaubeeren musst du nicht backen. Du brauchst nur einen Kühlschrank. Er kommt ohne Ei aus, ist Low Carb, ketogen, glutenfrei und zuckerfrei. Dennoch mußt du geschmacksmässig auf nichts verzichten. Wenn du nach einem leichten Käsekuchen mit Frischkäse suchst, ist unser Rezept perfekt. Probiers doch einfach mal aus.

Direkt zum Rezept

Frischkäsekuchen ohne backen

Käsekuchen mag fast jeder gern. Doch nicht immer haben wir die Zeit oder Möglichkeit, einen klassischen Käsekuchen zu backen. Hier kommt der leckere Käsekuchen ins Spiel, den du nicht zu backen brauchst. Er ist schnell zubereitet und muss dann nur einige Zeit im Kühlschrank ruhen. Fertig ist die Leckerei! Ob als Käsekuchen Dessert oder zum Nachmittagskaffee macht unser Kuchen eine gute Figur.

Kuchen mit Stevia backen

Unser Käsekuchen Low Carb Rezept kommt ganz ohne Zucker aus. Wir nutzen Stevia. Du kannst es aber auch Aspartam ersetzen, wenn du den Geschmack von Stevia nicht magst.

Was ist Stevia eigentlich? Der Süßstoff ist pflanzlich und ein natürlicher Ersatz für Zucker. Er wird aus der Pflanze Stevia Rebaudiana (syn. Eupatorium rebaudianum) gewonnen, die auch Süßblatt, Süßkraut, Honigkresse oder Honigkraut genannt wird. Stevia hat seine Herkunft in Südamerika, genauer gesagt in Paraguay, wo sie bereits seit Jahrhunderten von der lokalen Bevölkerung als Süßstoff und sogar Medizin genutzt wird.

Stevia hat sich aufgrund seiner pflanzlichen Herkunft auch in westlichen Breitengraden durchgesetzt. Doch nicht jeder mag den Nachgeschmack der Süße. Du erhältst ihn in fast jedem Supermarkt in flüssiger oder fester Form.

käsekuchen-ohne-backen-keto-lowcarb-zuckerfrei-rezept-titel

Unser Rezept: Geeignet für ketogene Ernährung

Der Keto Käsekuchen mit Boden passt wunderbar in eine ketogene Ernährung. Er wird mit Mandelmehl zubereitet und enthält keinen Zucker. Dafür ist der vollgepackt mit guten Proteinen aus Frischkäse und Schmand sowie gesunden Heidelbeeren. Verwöhne dich, deine Familie und Gäste mit diesem leckeren und gesunden Kuchen.

Ein weiteres Plus ist, dass der Keto Käsekuchen ohne Backen auskommt und somit die Fette nicht erhitzt werden.

Der Käsekuchen ist Low Carb und einfach zu machen. Damit ist er auch für Anfänger geeignet.

Gutes Gelingen!


Zutaten

Wie viele Portionen?
Für den Boden
150 g entöltes Mandelmehl
75 g Frischkäse
75 g Ghee oder Butter
20 g Streusüße oder 2 Tropfen Flüssigsüße Stevia
1 TL Vanille Extrakt
1/2 TL Zitronensaft
1 Prise Salz
Für den Belag
400 g Frischkäse
400 g Schmand oder Crème fraîche
200 g Heidelbeeren
2 Päckchen weiße Gelatine
60g Streusüße oder 6 Tropfen Flüssigsüße Stevia
1,5 TL Zitronensaft
2 TL Vanille Extrakt
Zubehör
* Springform
* Teigspatel
Folie
Rührschüssel*

Zubereitung

1
Fertig

Springform vorbereiten

Kleide eine runde Springform mit einem Durchmesser von 21 cm mit 2 Lagen Plastikfolie aus. Achte darauf, dass ein Teil am Rand übersteht, damit du damit den Kuchen später vollständig bedecken kannst. Das Plastik macht das Trennen des Käsekuchens von der Pfanne einfacher, ohne ihn zu zerstören.

2
Fertig

Boden vorbereiten

Mache zuerst den Boden. Löse die Gelatine gemäß Anleitung auf und vermische sie mit dem Mandelmehl, dem Stevia und dem. Mische nun auch den weichgemachten Frischkäse, weiche Butter oder Ghee, die Vanille und den Zitronensaft unter. 

Vermenge nun alles mit den Händen zu einem lockeren Teig. Den Teig gleichmäßig in den Boden der Springform drücken.

Tipp: Ein kleines Stück Backpapier verhindert, dass der Teig an deinen Fingern kleben bleibt, während du ihn eindrückst.

3
Fertig

Kuchenbelag machen

Für die Füllung nun die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Alle Zutaten für die Füllung werden nun vermischt. Rühre alles, bis die Masse keine Klumpen mehr hat. Zum Schluss die zerdrückten oder ganzen Heidelbeeren dazugeben und unter die Käsemasse heben. Habe eine Handvoll Heidelbeeren für die Garnierung auf. 

4
Fertig

Kuchen fertigstellen

Diese Mischung nun in die Springform auf den Boden schichten geben und mit einem Teigspatel glätten. Mit der überstehenden Folie abdecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis alles fest ist. 

Je länger der Käsekuchen kühlgestellt, desto besser mischen sich die Aromen der Zutaten.  

5
Fertig

Servierfertig machen

Nimm den Käsekuchen nun aus der Springform und ziehe die Folie vorsichtig ab. Der Boden sollte fest genug sein um den Kuchen auf eine Servierplatte zu legen. Zum Schluss den Kuchen mit den übrigen ganzen Heidelbeeren garnieren. 

Guten Appetit!

Redaktion

Oma Kocht ist Susanne, die mit Begeisterung kocht und backt. Sieh dir auch die Social Media Kanäle an. Ich freue mich, wenn du Oma Kocht folgst.

Low Carb Käsekuchen ohne Backen 1
zurück
Omas Zwetschgenkuchen ohne Streusel
Omas-Apfelkuchen-einfach-schnell-rezept
weiter
Omas saftiger Apfelkuchen, schnell und lecker
Low Carb Käsekuchen ohne Backen 2
zurück
Omas Zwetschgenkuchen ohne Streusel
Omas-Apfelkuchen-einfach-schnell-rezept
weiter
Omas saftiger Apfelkuchen, schnell und lecker

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept