Gebrannte Mandeln: in 20 Minuten selber gemacht

Gebrannte Mandeln sind schnell selbstgemacht und ein echter Leckerbissen in der Winter- und Weihnachtszeit. Wenn du nach einem Rezept für diese leckeren kandierten Mandeln suchst, bist du hier richtig.

Gebrannte Mandeln: in 20 Minuten selber gemacht 1

Oftmals überstehen sie nicht einmal die Zeit bis zum vollständigen Abkühlen – sie springen einfach von selbst in die Münder von Groß und Klein. 😉 Mit Omas gelingsicherem Rezept für kandierte Mandeln bist du in nur 20 Minuten fertig.

Tipps: Wie macht man gebrannte Mandeln?

Du brauchst nur eine Pfanne, Zucker, Wasser, Mandeln und einen Rührlöffel. Und natürlich ein klein wenig Geduld, denn das Geheimnis von karamellisierte Mandeln ist stetiges Rühren. Zucker brennt schnell an, also muss alles immer wieder verrührt werden.

Mit ein paar einfachen Tricks erhältst du diese leckere Spezialität wie vom Weihnachtsmarkt und kannst sie auch als kleines Mitbringsel oder Gruss aus der Küche an Freunde und Familie verschenken.

gebrannte_Mandeln (3)
Köchelnde Mandeln im Zuckerwasser

Achte darauf, am Anfang die Nuss-Zucker-Masse nicht zu lange zu kochen, damit die Mandeln knackig bleiben. Stelle deine Hitze also nicht zu niedrig.

So wird die Pfanne danach wieder sauber

Nach dem Herstellen der kandierten Mandeln kriegst du die Pfanne im Nullkommanichts wieder sauber.

  1. Wische das noch heisse, verblieben Karamell sofort aus der Pfanne, oder
  2. Gib noch einmal etwas Wasser hinein und lasse auf hoher Flamme die restlichen Zuckerreste auflösen. Dann kannst du das Wasser ganz einfach auskippen und die Pfanne normal säubern.
Mandeln
Ungeschälte Mandeln

Alternative Varianten

Du kannst statt der klassischen Mandeln auch andere Nüsse nehmen. Es eignen sich:

  • Haselnüsse
  • Cashewkerne
  • Walnüsse
  • Kichererbsen (gekocht)
gebrannte Mandeln glas
gebrannte_Mandeln

Gebrannte Mandeln in 20 Minuten selber machen

5 von 3 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 550
Arbeitszeit 15 Min.

Das brauchst du:

Zutaten
 

  • 250 g ungeschälte Mandeln
  • 200 g Zucker weiß oder braun
  • 100 ml Wasser
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Gib das Wasser mit dem Zucker, dem Zimt und dem Vanillezucker in eine hohe, antihaftbeschichtete Pfanne und lasse alles vermischt und bei mittlerer bis niedriger Hitze aufkochen.
  • Nun die ungeschälten Mandeln hinzugeben und gut verrühren. Die Masse köchelt vor sich hin und dickt immer mehr ein. Du musst immer gut rühren, es sollen sich keine Klumpen bilden und nichts anbrennen.
    gebrannte Mandeln in Pfanne
  • Wenn das Wasser verdampft ist sieht der Zucker krümelig aus. Jetzt muss es schnell gehen. Stelle den Herd kurz auf hohe Hitze bis der Zucker anfängt, zu verflüssigen und dann wieder auf mittlere Hitze runter. Rühre fleissig weiter, bis der Zucker beginnt zu karamellisieren. Er wird braun-flüssig und legt sich nun um die Mandeln. Jetzt ist es wichtig, gut durchzurühren, damit alle Mandeln gut vom Zucker umhüllt sind aber nichts anbrennt. Das sollte etwa 8-10 Minuten dauern.
  • Stelle den Herd jetzt aus und nimm die Pfanne von der Hitze. Verrühre die letzten Reste gut miteinander und schütte alles zum Abkühlen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 550kcal
Keywords Mandeln, vegan, Weihnachten
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 489 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*