Zum Inhalt springen

Feine Schokotrüffel, selbstgemacht

Bist du auch so verrückt nach den runden, kleinen Köstlichkeiten, die von selbst in den Mund springen? 😀 Mit unserem Rezept für selbstgemachte Schokotrüffel kannst du diese kleinen Leckerbissen ganz einfach selbst machen. Schokoladentrüffel sind Pralinen, die mit nur wenigen Zutaten veredelt werden. Schau dir unser einfaches Rezept an.

Feine Schokotrüffel, selbstgemacht 1

Omas Trüffel-Pralinen-Rezept

Nicht nur in der festlichen Zeit wie Weihnachten oder Ostern sind diese köstlichen hausgemachten Schokoladentrüffel der richtige Leckerbissen wenn Gäste kommen: Sie passen zu jeder Gelegenheit. Für unser Rezept nehmen wir gezuckerte Kondensmilch mit 10 % Fettanteil. Kondensmilch hat eine tolle Cremigkeit, aber weniger Fett als Sahne. Da verleiht unseren Pralinen einen reichen Geschmack, ohne zu schwer zu sein.

Schokotrüffel
Lecker mit Vollmilchschokolade ummantelt
©Oma-Kocht.de

Denn während der Festtage sehnt sich jeder nach etwas Leichterem, neben all den deftigen Leckereien wie Braten, Weihnachtsstollen und Eierlikör. Was ist in dieser Zeit besser als diese kleinen Happen?

Woher kommt der Name?

Trüffel-Pralinen legen nahe, dass Trüffel enthalten ist. Doch der Name rührt von Ihrer Form her, die an einen ganzen Trüffelpilz erinnert. Trüffelpralinen sind generell runde Pralinen, die mit einer schnittfesten Mischung aus Schokolade und Sahne gemacht werden, auch Ganache genannt.

schokopralinen-verpackt

Schokotrüffel ohne zu backen

Diese Trüffel werden nicht gebacken, sondern nur geknetet und dann gekühlt. Dank des hohen Butteranteils haben sie eine gute Konsistenz und Haltbarkeit.

Welche Schokolade ist die beste?

Du kannst unsere Schokotrüffel mit jeder Art von Schokolade überziehen oder bestäuben.

Folgende Ummantelung kannst du probieren:

  • Vollmilchschokolade oder Kuvertüre: schmelze sie und lasse sie warm über die Trüffelpralinen auf einem Gitter laufen. Kühle alles schnell, am besten im Kühlschrank.
  • Weiße Schokoladentrüffel sind auch sehr lecker, besonders mit kleinen getrockneten Früchten gespickt, zum Beispiel Cranberries oder Kirschenstückchen.
  • Wälze die Trüffel in Krokant oder gehackten Nüssen.
  • Wälze sie klassisch in Kakaopulver.
  • Wälze sie in Schokostreuseln.

Für etwas Ausgefalleneres probiere Schokolade mit rosa Pfeffer oder Chili oder streue einige Kokosnussstreusel über die feuchte Kuvertüre. In diesem Rezept habe ich sie vor dem Abkühlen in Kakaopulver gerollt, um ihnen ein klassisches Aussehen zu verleihen.

schokotruffel-kakao

Verpacken

Deine Schokotrüffel-Pralinen lagerst du am besten in jeweils einer kleinen Papiermanschette und dann locker in einer Dose oder Schachtel. Sie geben übrigens auch tolle Mitbringsel ab.

Wie lange sind die Trüffel haltbar?

Ausgekühlt kannst du deine Schokotrüffel bis zu 2 Wochen lang lagern. Durch den Anteil an Butter sollten sie nicht viel länger gelagert werden. Verpacke sie gut und lagere sie kühl.

Probiere auch Kokospralinen, Schokoladensuppe oder Rumpralinen.

schokotrueffel-rezept

Leckere Schokotrüffel, selbstgemacht

4.98 von 35 Bewertungen
Portionen 30 Stück
Kalorien 148 kcal
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten

Zutaten

  • 1 Dose Kondensmilch, 397g, gezuckert
  • 125 g Butter
  • 400 g Kekse, fein zerkleinerte, oder Zwieback
  • 1 Esslöffel Back-Kakaopulver
  • 300 g Schokolade , nach Geschmack, Vollmilch, Weiß oder Zartbitter

Anleitungen
 

  • Die Kondensmilch und die Butter in einen Topf geben und auf der Herdplatte leicht erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Vermische in der Zwischenzeit die zerkleinerten Keksbrösel in einer Schüssel mit dem Kakaopulver.
  • Füge die Kondensmilch zu den Kekskrümeln hinzu und rühre alles zusammen, bis es gut vermischt ist.
  • Lege die Mischung für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank, damit sie vollständig abkühlt.
  • Rolle die Mischung danach zu kleinen Kugeln (etwa walnussgroßen). Das geht am besten mit leicht feuchten Händen. Lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Zum Abkühlen wieder für etwa 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Lasse die Schokolade in einer hitzebeständigen Schüssel, die du über einen Topf mit kochendem Wasser hängst, also im Wasserbad, vorsichtig schmelzen.
  • Benutze dann einen Zahnstocher oder Schaschlikspieß, nimm damit deine Trüffel einzeln hoch und tauche sie nacheinander in die geschmolzene Schokolade. Lege sie zurück auf das Backblech oder ein Gitter und lasse sie wieder im Kühlschrank abkühlen. .
Feine Schokotrüffel, selbstgemacht 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Kleiner Kochtopf
  • Zahnstocher
  • Backblech
  • Backpapier

Aktualisiert: 22. Nov 2023

4 Gedanken zu „Feine Schokotrüffel, selbstgemacht“

    1. Hallo, du kannst tatsächlich nehmen, was du hast. Butterkekse, Oreos, Spekulatius oder andere, harte Kekse. Wenn sie eine grobe Struktur haben, wie Haferkekse, musst du sie gut zermahlen. 🙂

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.