Kaiserschmarrn-zwetschgen-original-teller

Original Kaiserschmarrn ist eine Delikatesse und neben dem Wiener Schnitzel eines der bekanntesten Gerichte aus Österreich. Mit unserem originalen Rezept zauberst du einen unglaublich weichen Schmarrn auf die Teller.

Wir erklären dir, wie du deinen Kaiserschmarrn einfach hinbekommst. Damit er so schmeckt, wie du ihn vielleicht aus der Gourmetgastronomie kennst. Mit ein paar Kniffen schafft das jeder auch in der heimischen Küche.

Kaiserschmarrn auch ohne Rosinen?

Das originale Kaiserschmarrn-Rezept wird traditionell mit eingelegten Rosinen zubereitet. Dafür werden in Rum eingelegte Rosinen genommen.

Wer einen alkoholfreien Kaiserschmarrn erhalten will, kann die Rosinen wie folgt einweichen:

  • Gib etwas Rumaroma in etwas Wasser und lege die Rosinen darin über Nacht ein.
  • Lege die Rosinen einfach etwa 30 Minuten in die Milch ein, die du später für den Teig verwendest.
  • Nimm Traubensaft oder Apfelsaft.
Kaiserschmarrn-zwetschgen-original-pfanne
©istock/ALLEKO

Mineralwasser für Fluffigkeit?

Kaiserschmarrn ist die österreichische Variante unserer Eierkuchen/Pfannkuchen. Dort wird Mineralwasser genutzt, um den Teig fluffiger zu machen. Bei Kaiserschmarrn brauchst du das nicht. Durch das steif geschlagene Eiweiß ist der Teig von Hause aus fluffig.

Tipp
Nimm eine möglichst weite Pfanne. Der Teig geht stark auf und mit einer großen Pfanne kannst du alles auf einmal braten und du musst ihn nicht in zwei Runden braten.

Was passt zu Kaiserschmarrn?

Traditionell wird Zwetschgen- oder Pflaumenkompott dazu gereicht. Folgendes passt aber auch sehr gut dazu:

  • Kirschgrütze
  • Apfelmus
  • Vanillesauce
  • Frische Früchte, z.B. Erdbeeren oder Waldbeeren
Kaiserschmarrn-zwetschgen-original
©istock/A_Lein

Unfassbar luftiger Kaiserschmarrn mit Zwetschgenkompott

5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien 700 kcal

Zutaten
  

  • 150 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • 1 gehäufter Esslöffel Zucker
  • 30 g Butter
  • 2 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Eingelegte Rosinen
  • Puderzucker
  • Vanilleschoten
  • Butterschmalz*

FÜR DAS ZWETSCHGENKOMPOTT

  • 500 g Zwetschgen
  • 100 ml Wasser
  • 40 g Zucker
  • 1 Stück Zimtstange
  • 2 Stück Gewürznelken

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Zuerst trennst du die 2 Eier, hebst das Eiweiß separat auf und gibst die Eigelbe in eine mittelgroße Schüssel. Verflüssige 30 g Butter. Dies kannst du entweder in einem kleinen Topf machen oder die Butter für einige Sekunden(!) in die Mikrowelle geben.
  • Verrühre nun die Eigelbe mit der Prise Salz, einem großen, gehäuften Esslöffel Zucker, dem Mark aus der Vanilleschote und der Butter. Verquirle alles bis es schaumig ist.
  • Gib nun unter Rühren die Milch und das Mehl hinzu.
  • Wasche und entsteine die 500g Zwetschgen. Du kannst auch normale Pflaumen nehmen, die traditionelle österreichische Sorte sind allerdings Zwetschgen.
  • Gib die Zwetschgen mit 100 ml Wasser in einen Topf. Besonders schmackhaft wird das Kompott, wenn du statt Wasser trockenen Rotwein nutzt. Aber das bleibt dir überlassen.
    Gib die 40g Zucker, die Zimtstange und die 2 Nelken dazu und lasse alles für etwa 15 Minuten einkochen.
  • Nimm die Zwetschgensauce dann vom Herd und lasse sie abkühlen.
  • Nun kommt der Schritt, der den Kaiserschmarrn so herrlich fluffig macht.
  • Schlage die 2 Eiweiß mit einem Schneebesen steif. Wenn es richtig fest ist, hebe es vorsichtig unter den Teig. Achte darauf, dass du nicht zu viel rührst, der Teig soll noch viele kleine Blasen haben.
  • Wenn du deinen Kasierschmarrn mit Rosinen magst, gib nun die 20g eingelegte Rosinen hinzu.
  • Nun hast du zwei Varianten der Zubereitung:

KAISERSCHMARRN IN DER PFANNE BRATEN

  • Gib Butterschmalz in eine weite Pfanne, stelle die Flamme aud mittlere Hitze und fülle den Teig hinein. Achte darauf, nicht mehr als etwa 1,5 cm Füllhöhe zu haben, da der Teig sehr aufgeht. Warte, bis die Unterseite eine goldbraune Farbe hat. Das dauert etwa 6 Minuten.
  • Wenn es soweit ist, zerteile den Schmarrn mit einem Pfannenwender in 4 Viertel. Drehe nun jedes Viertel mit dem Pfannenwender um und gib neues Butterschmalz unter jedes Stück. Nun dauert es etwa weitere 4 Minuten, bis die andere Seite ebenfalls goldbraun ist.
  • Nimm die Pfanne vom Herd und zerreiße den Schmarrn nun in kleine, mundgerechte Stücke.

Kaiserschmarrn im Ofen backen

  • Heize den Backofengrill vor.
  • Gib Butterschmalz in eine ofenfeste Pfanne und fülle den Teig etwa 2 cm hoch hinein. Lasse alles für 3 Minuten anbraten und gib dann das Ganze samt Pfanne auf der untersten Schiene in den Ofen.
  • Lasse alles etwa 3 Minuten backen. Prüfe, ob die Oberfläche die gewünschte goldbraune Farbe hat.
  • Nimm die Pfanne aus dem Ofen und zerrupfe den fertigen Kaiserschmarrn in kleine Stücke.
  • Richte den Kaiserschmarrn nun sofort auf den Tellern an und zerstäube Puderzucker mit einem Sieb darüber.
  • Fülle das Zwetschgenkompott ein kleine Schälchen und reiche es dazu. Guten Appetit!

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 700kcal | Kohlenhydrate: 52g | Fett: 42g
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.