Waldmeistersorbet – Omas altes Rezept

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
250 g Zucker
250 ml Wasser
1 Büschel frischer Waldmeister
500 ml trockener Weißwein
1 EL Zitronensaft

Infos zum Nährwert

1165
Kalorien
250
KH
0 g
Fett

Waldmeistersorbet – Omas altes Rezept

  • 20 Minuten
  • Serves 6
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Für den Waldmeister-Wein brauchst du leicht welken Waldmeister. Er ist aromatischer als frischer Waldmeister. Lege ihn auf die sonnige Fensterbank und schnell ist er welk genug. Dann folgst du Schritt für Schritt diese Anleitung, So gelingt dir ein fantastisches Waldmeistersorbet.

Meine schönsten Waldmeisterrezepte

Waldmeisterbowle

Waldmeistersoße

Waldmeistereis

Waldmeistertorte

Zubereitung

1
Fertig

Zuerst kochst du das Wasser und löst den Zucker darin auf. Die Zuckerlösung stellst du zum Abkühlen zur Seite.

2
Fertig

Den Waldmeister kurz abwaschen, trocken tupfen und in eine Schüssel legen. Mit dem kalten Zuckerwasser, Zitronensaft und Wein übergießen. Nun muss er einige Stunden durchziehen.

Dekorative Schale für alle Desserts

3
Fertig

Wenn der Waldmeister gut durchgezogen ist, gieße ihn durch ein feines Sieb in eine Gefrierschale. Lasse ihn nicht ganz durchfrieren, sondern nur, bis das Sorbet zu milchigem Eis geworden ist. In dekorative Gläser füllen und mit Waldmeister garnieren. Dies ist das klassische Rezept für #Waldmeistersorbet. Es besteht aus halbgefrorenem



AlmaMarianne

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und sechs Urenkel!

Auflauf mit Grünkern und Tomaten
zurück
Omas Grünkernauflauf
Brot gebacken
weiter
Oma backt ihr Brot selber
Auflauf mit Grünkern und Tomaten
zurück
Omas Grünkernauflauf
Brot gebacken
weiter
Oma backt ihr Brot selber

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept