Grill-Gemüsesalat aus dem Backofen

Unser bunter Salat mit Ofengemüse passt perfekt zum Grillen. Er macht aber das ganze Jahr über etwas her und schmeckt Groß und Klein. Das Gemüse wird zuerst im Ofen geröstet und dann mit Dressing zum Salat. Die tollen Röstaromen machen diesen Ofengemüse-Salat auch zu einem schnellen Abendessen.

Grill-Gemüsesalat aus dem Backofen 1

Wozu passt der Salat mit Ofengemüse?

Dieser lecker-aromatische Salat passt mit seinen Röstaromen perfekt zu Gegrilltem oder Gebratenem. Probiere Steak, gegrillten Lachs mit Gurkensalat oder gegrillte Scampi am Spieß.

Aber auch zu anderen, deftigen Fleischgerichten, die nicht vom Grill kommen, passt er wunderbar. Als vegetarisches Abendessen mit frischem Oliven-Ciabatta oder als Beilage zu Ofenhühnen in Weißwein ist er sättigend. Du kannst dabei Hühnchen und Ofengemüse zusammen in de Backofen geben, damit sparst du Zeit und Aufwand.

Ofengemuse-blech

Gemüse im Ofen zu garen bringt alle Geschmacksnoten heraus und ist eine schonende Variante. So gehen weniger Nährstoffe verloren, als wenn du sie kochst. Darüber hinaus sorgen die Röstaromen, vor allem im Paprikagemüse, für tolle Geschmacksnoten. In Paprika bringt es eine schöne Süße hervor. Wenn du Paparika liebst, schmeckt dir unser Röstpaprikasalat sicher auch.

Grillgemuse-salat-ofen

Bunter Grillgemüse-Salat aus dem Ofen

Noch keine Bewertung
Portionen 6 Personen
Kalorien 94
Arbeitszeit 40 Min.

Zutaten
 

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 2 große Karotten
  • ½ Aubergine
  • 250 g Champignons
  • 1 Fenchel optional
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Balsamico
  • 3 EL Walnussöl
  • 1 Msp. Paprikapulver
  • Chilifocken optional
  • Petersilie oder frisches Basilikum

Anleitungen
 

  • Heize den Ofen auf 200° C (Ober-/Unterhitze, 180° C Umluft) vor.
  • Paprikaschoten, Aubergine und Fenchel putzen, waschen und jeweils in mundgerechte Stücke schneiden. Champignons putzen und mit einem Tuch abreiben, Karotten schälen und mit den Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Achtel schneiden. Knoblauchzehen mit der Breitseite eines großen Küchenmessers fest zerdrücken und die Schale entfernen.
  • Die Gemüsestücke und die zerdrückten Knoblauchzehen gibst du in eine Plastiktüte und fügst das Olivenöl und Salz hinzu. Dann schüttelst du die Zutaten sehr gut durch, um sie vollständig zu vermengen. Alternativ kannst du auch alles mit den Händen in einer großen Schüssel vermengen.
  • Je nach Geschmack kannst du auch noch Chiliflocken hinzufügen.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und das marinierte Gemüse im Backofen bei 200 °C für etwa 30 Minuten backen, bis es eine leichte Bräunung bekommt.
  • Dann nimmst du es heraus und lässt das Gemüse auskühlen. Gib es dann in eine große Schüssel.
  • Für die Salatsoße verrührst du Balsamicoessig mit dem Walnussöl und gibst eine Messerspitze Paprikapulver hinzu. Zum Schluss das Gemüse damit vermengen, die kleingeschnittenen Kräuter hinzugeben und als Salat servieren!

Notizen

Tipp: Der Salat passt perfekt zu gegrilltem Fleisch oder Fisch.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Kalorien: 94kcal | Kohlenhydrate: 18g | Eiweiß: 4g | Fett: 2g | Vitamin C: 140mg
Keywords Grillen, ofengemüse, sommer
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 551 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*