Osterlamm-kokos-kuchen-rezept-osterbrunch

Zu Ostern darf eines nicht fehlen: ein leckerer Osterlamm-Kuchen. Um ein saftiges Osterlamm zu backen, brauchst du gar nicht so viel. Der klassische Teig wird mit wenigen, aber guten Zutaten hergestellt.

Ich habe ein Osterlamm-Rezept bei REWE gefunden, das mit Kokosstreuseln abgewandelt wird. Ich nutze die große Datenbank an Rezepten gerne, denn diese beantwortet oft die Frage: Was koche ich heute?

Außerdem mag ich die regionale Ausrichtung der Lebensmittel dort. Wie ihr wisst, lege ich Wert auf gute, saisonale und regionale Lebensmittel. Das Osterlamm aus den REWE-Rezepten war jedenfalls beim Testbacken so lecker, dass ich das Rezept mit euch teilen muss.

Biskuit oder Rührteig für das Osterlamm?

Das Osterlamm kannst du auf verschiedene Art herstellen. Wir mögen Biskuit-Teig mehr, denn er ist fluffiger, während Rührteig fester ist.

  • Biskuit-Teig: In unserem leicht abgewandelten Rezept schlagen wir die Eier für den Biskuit-Teig zuerst schaumig, bevor wir sie untermischen. Manche Rezepte nutzen sogar nur das Eiweiß, wir aber schätzen den höheren Fettanteil des Eigelbs als zusätzlichen Geschmacksträger und lassen es dabei.
  • Rührteig: Für einen festen Rührteig kannst du die Eier einfach ganz lassen und untermischen und 150g Butter hinzufügen.

Ein Fell für das Lamm

Mit Zuckerguss und Kokosraspeln bringst du ein bezauberndes Fell auf das Lamm.


Tipp: Kaufe lieber eine Packung mehr Puderzucker, denn der Zuckerguss muss sehr dickflüssig werden. So kannst du deinen Guss im Zweifelsfall wieder etwas andicken.


Alternativ kannst du auch weißes Baiser (steif geschlagenes Eiweiß) herstellen und nach dem Backen auftragen. Mit einem Bunsenbrenner röstest du es dann und zauberst so eine köstliche Kruste auf dein Osterlamm.

Die Osterlamm-Backform

Die Backform für das Osterlämmchen ist eine dreidimensionale Form, in die der rohe Kuchenteig eingegossen wird. Man legt diese Form dann in den Ofen und entnimmt den fertigen Kuchen danach. Moderne Osterlamm Backformen sind antihaftbeschichtet, sodass das Ausfetten der Backform entfällt. Du kannst sie auch als Silikonformen kaufen.

Was hat das Osterlamm mit Ostern zu tun?

Das Symbol des weißen Lämmchens im Christentum reicht weit zurück. Das Lamm, von jeher ein Opfertier in vielen Kulturen, steht hier für die innere Reinheit Jesus’ und das Opfern gedenkt des Todes Jesu’. Dieser opferte sich laut Geschichte für die Menschheit. Mit dem Backen des Osterlamms als Kuchen und dem klassischen Lammbraten an Ostersonntag wird dieses Opfers gedacht.

Das Osterfrühstück

Traditionell wird das Osterlamm vor dem Osterfrühstück zusammen mit anderen Lebensmitteln, wie Eiern, Fleisch und Brot, in einen Korb gelegt und in einem Gottesdienst geweiht. Erst dann wird es verzehrt.

Osterbrunch
©istock/juefraphoto

Heutzutage wird dies aber immer seltener gemacht, doch das leckere Osterlamm ist fester Bestandteil vieler Esstische beim Osterfrühstück oder Osterbrunch. Besonders Kinder lieben den fluffigen Kuchen. Auch große. Wie feiern andere Länder Ostern?

Wann wird das Osterlamm gebacken?

Traditionell wird der Osterlamm-Kuchen an Gründonnerstag gebacken und am Ostersonntag gegessen. Aber es schmeckt auch die restliche Zeit über sehr lecker. Aber jetzt: Ran an den leckeren Osterlamm-Kuchen! 

Süsser Osterlamm-Kuchen aus Biskuit-Teig

0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std. 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Portionen 16 Stücke
Kalorien 263 kcal

Das brauchst du:

Zutaten
  

  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 2 EL Milch
  • 1 Stück Bio-Zitrone
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver*
  • 1 Prise Salz

Für das Lämmchenfell

  • 200 g Puderzucker
  • 100 g Kokosraspeln
  • Schokostücke als Augen Schokolade

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Stelle die Butter etwa 2 h vor dem Beginn aus dem Kühlschrank, damit sie dann schön weich ist. Alternativ kannst du sie kurz vorher auch kurz für ein paar Sekunden (!) in die Mikrowelle stellen.
  • Dann die Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Reibe die Zitronenschale fein ab.
  • Gib 150 g Zucker in eine Schüssel und rühre alles mit den Eiern zusammen gut schaumig. Füge 1 Packung Vanillezucker, 1 Prise Salz und die abgeriebene Zitronenschale hinzu und verrühre alles gut. Abwandlung für mehr Fluffigkeit: Schlage das Eiweiss getrennt vom Eigelb fest auf und mische es am Ende unter den Teig. Die Eier sollen komplett in die Teigmasse eingearbeitet werden.
  • Die 200g Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit 2 EL Milch gut mit der Zucker-Ei-Mischung verrühren. Fülle diesen Teig in eine Osterlamm-Form und backe alles im vorgeheizten Backofen (Elektro: 175 °C/Umluft: 155 °C) für 55 Minuten. Nimm den Kuchen nach der Backzeit aus der Form und lasse den Kuchen darin 15 Minuten abkühlen. Erst jetzt aus der Form herauslösen und möglichst auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Für das Lammfell den Saft der Zitrone auspressen und mit dem Puderzucker zu einem dickflüssigen Guss anrühren. Verteile den Guss nun großzügig auf dem Lamm.
  • Kokosraspel direkt danach auf dem noch feuchten Guss verteilen und aus Schokostückchen Augen machen.
  • Trocknen lassen und servieren. Guten Appetit!

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 263kcal | Kohlenhydrate: 33g | Fett: 13g
Keywords Osterbrunch, Ostern
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.