Fruchtig-sahnige Orangentorte

Diese mehrlagige Torte mit Orangencreme, Quark und Biskuitböden ist ein echter Leckerbissen. Sie ist toll für besondere Anlässe und kann gut verziert werden. Probiere es mal aus.

Fruchtig-sahnige Orangentorte 1

Schokolade raspeln

Für ein eindrucksvolles Äußeres kannst du deine Orangentorte mit geraspelter Schokolade bestreuen. Du kannst hierfür je nach Geschmack Milchschokolade, Zartbitter- aber auch weiße Schokolade nehmen.

Am besten raspelst du die Schokolade mit den kleinen Löchern einer Küchenreibe. Wenn du gröbere Stücke willst, nimm die größeren Löcher. Stelle sie bis zur Verwendung in den Kühlschrank, damit sie sich gut verteilen lässt.

orangencremetorte-stueck

Creme ohne Gelatine

Wenn du die Gelatine in der Orangencreme weglassen möchtest, kannst du auch Agar Agar oder Speisestärke nehmen. Mehr über pflanzlichen Gelatineersatz.

Das Geheimnis luftiger Biskuitböden

Niedrige Backtemperatur

Für einen gleichmäßigen Boden, backe den Teig am besten bei niedrigerer Temperatur im Ofen, bei etwa 160° C Ober-/Unterhitze, und dafür länger. Alternativ kannst du auch eine Lage Alufolie mit einer nassen Schicht innen um die Springform legen. Wickele dazu eine Lage nasses Küchenpapier in eine Lage Alufolie und lege diese über die gesamte Höhe um die Form herum.

Keine Antihaftbeschichtung

Um richtig aufzugehen braucht Biskuitteig eine etwas rauere Oberfläche. Idealerweis bäckst du solch einen Boden also in einer ungefetteten und nicht-antihaftbeschichteten Form. Hier eignet sich gröberes Back- oder Pergamentpapier.

biskuitboeden

Vorbacken

Backe den Boden am besten einen Tag vor der Fertigstellung der Orangentorte mit Creme. So lässt er sich gut durchschneiden und krümelt nicht so stark.

Probiere auch Bienenstichtorte, sahnige Eierlikörtorte mit Nussboden oder Einfacher Preiselbeer-Sahnekuchen.

Orangencremetorte

Tolle Orangencremetorte

Noch keine Bewertung
Portionen 8 Stücke
Kalorien 386
Gesamtzeit 3 Stdn. 30 Min.

Zutaten
 

Für den Teig

  • 6 Eier
  • 2 EL Wasser, warm
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke

Für die Crème

  • 250 ml Orangensaft
  • 2 Zitronen
  • 4 Eier
  • 120 g Zucker
  • 125 g Magerquark
  • 125 g Frischkäse, Vollfett
  • 8 Blatt Gelatine, weiß

Zum Garnieren

  • Sahne, nach Bedarf
  • Kakaopulver, nach Bedarf
  • 200 g geraspelte Schokolade

Anleitungen
 

  • Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vor.

Für den Biskuitteig

  • Für den Biskuitteig trennst du zunächst die Eier. Dafür stellst du 2 Schüsseln bereit und schlägst zuerst ein Ei an der Kante einer Schüssel auf. In einer der beiden Eihälften befindet sich jetzt nur Eiweiß, das du in die eine Schüssel gibst. Das Eigelb schüttest du über der Schüssel vorsichtig von einer Hälfte der Eierschale in die andere Hälfte, damit das Eiweiß über den Eierschalenrand läuft. Diesen Vorgang wiederholst du so lange, bis das Eigelb sauber getrennt in einer Eierschale liegt.
    Das Mehl und die Speisestärke vermischen.
  • Jetzt gibst du das warme Wasser zum Eigelb und schlägst es mit einem Stabmixer schaumig auf. Dabei mischst du nach und nach 2/3 des Zuckers und den Vanillezucker darunter und schlägst alles so lange auf, bis eine cremige Masse entsteht.
    Das Eiweiß schlägst du mit dem Schneebesen des Handrührgerätes zu Eischnee. Dabei gibst du langsam den restlichen Zucker und Salz dazu und schlägst den Eischnee so lange, bis er steif ist. 1/3 des Eischnees ziehst du mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse.
    Den restlichen Eischnee und das Mehl mitsamt der Speisestärke gibst du auf die Eigelbmasse. Die ganze Creme hebst du am besten mit einem Tellerbesen vorsichtig so lange unter, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Dann legst du eine Springform mit 26 cm Durchmesser großzügig mit Backpapier aus, füllst den Teig ein und streichst ihn glatt. Achte darauf, dass das Backpapier nicht zu glatt ist, damit der Teig hochgehen kann.
    Den Biskuitteig backst du ca. 35 Minuten. Anschließend lässt du den Boden in der Form abkühlen, löst mit einem Messer den Boden vom Rand und nimmst die Form ab.
    Dann stürzt du den Boden auf ein Kuchengitter und entfernst das Backpapier. Den Boden schneidest du zweimal waagerecht durch.

Für die Crème

  • Für die Crème presst du die Zitronen aus und fängst den Saft auf.
    Die Gelatine weichst du in kaltem Wasser ein und trennst die Eier. Das Eiweiß schlägst du steif, fügst 2 EL Zucker dazu und schlägst es weiter, bis der Eischnee fest ist.
  • Den Orangensaft vermischst du in einem Topf mit dem Zitronensaft, dem Eigelb, restlichen Zucker und dem Quark und erhitzt alles auf mindestens 70 °C.
    Die Gelatine löst du bei schwacher Hitze oder in der Mikrowelle auf und rührst sie unter. Dann hebst du mit einem Schneebesen den Eischnee unter, bis eine homogene Creme entsteht.
  • Die Orangencreme verteilst du gleichmäßig auf den drei Biskuitböden und setzt sie dann einer Torte zusammen.
  • Anschließend stellst du die Torte etwa 2 Stunden in den Kühlschrank.
  • Zum Garnieren kannst du sie vor dem Servieren rundherum mit einem Kuchenspachtel mit geschlagener Sahne bestreichen und mit Kakaopulver und der geraspelten Schokolade bestreuen.

Nährwerte

Serving: 1Stück | Kalorien: 386kcal | Kohlenhydrate: 60g | Eiweiß: 12g | Fett: 11g | Saturated Fat: 5g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 3g | Trans Fat: 0.02g | Cholesterol: 220mg | Sodium: 186mg | Potassium: 177mg | Fiber: 1g | Sugar: 38g | Vitamin A: 572IU | Vitamin C: 17mg | Calcium: 53mg | Iron: 2mg
Keywords Käsekuchen, Orange
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 780 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*