Zum Inhalt springen

Himbeerlikör selbst machen

Du kannst Himbeerlikör einfach selber machen. In der Himbeersaison im Juli und August kannst du diese Delikatesse gut ansetzen. Er ist aber auch mit gefrorenen Himbeeren machbar. Probiere es gleich aus.

Himbeerlikör selbst machen 1

Himbeerlikör ist ein echtes Highlight in jeder Hausbar. Die kleinen Beeren verleihen dem Likör nicht nur eine tolle Farbe, sondern auch ein unvergleichliches Aroma. Zudem brauchst du nur wenige Zutaten.

Gute Zutaten

Das Geheimnis für einen guten Likör sind vor allem reife Himbeeren. Wähle am besten Bio-Qualität oder pflücke die Beeren selbst. Als Basis eignet sich neben Rum auch Wodka, Korn oder Weingeist. Achte darauf, dass der Alkohol neutral im Geschmack ist, damit das Himbeeraroma perfekt zur Geltung kommt.

Besserwisserfakt:
Wusstest du, dass Himbeeren aus botanischer Sicht gar keine Beeren sind? Tatsächlich gehören sie zur Familie der Rosengewächse und sind botanisch gesehen Sammelsteinfrüchte.

himbeerlikoer-selbst-machen

Haltbarkeit

Wenn er kühl und dunkel gelagert wird, in saubere Flaschen abgefüllt und gut verschlossen ist, hält dein Likör sich bis zu einem Jahr. Geöffnet sollte die Flasche innerhalb von 4 Monaten verbraucht werden. Wichtig ist, dass die Flaschen, in die du deinen Himbeerlikör abfüllst, richtig keimarm gemacht worden sind, um die Haltbarkeit zu gewährleisten.

Probiere auch Himbeer-Sorbet, Weincreme mit Himbeeren und Baiser oder eines unserer anderen Likörrezepte.

himbeerlikoer-rezept

Omas Himbeerlikör

Noch keine Bewertung
Portionen 1 Liter
Kalorien 250 kcal
Gesamtzeit 2 Stunden 10 Minuten

Zutaten

  • 500 g Himbeeren
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 1 Nelke
  • 700 ml Rum 54% Vol., oder Korn, Wodka etc.

Anleitungen
 

  • Wasche die Himbeeren und überstreue sie mit dem Zucker. Lasse alles 2 Stunden lang Saft ziehen.
    Gib sie danach in ein sauberes Ansatzgefäß.
  • Gib dann die aufgeschlitzte Vanilleschote, die Zimtstange und die Nelke in das Gefäß. Übergieße alles mit dem Alkohol und vermische es gut. Verschließe das Ansatzgefäß gut.
  • Lasse den Himbeerlikör 6 Wochen kühl stehen, bewege es ab ud zu, wenn es eine Flasche ist, drehe diese ab und zu mal um.
    Filtere den Likör nach der Zeit durch ein Passiertuch in einem Sieb und fülle ihn in saubere Flaschen ab. Lasse ihn nochmals 1 Woche reifen.
  • Danach ist er verzehrfertig.
Himbeerlikör selbst machen 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Ansatzgefäß
  • Passiertuch/Käsetuch
  • Likörflaschen
  • Trichter

Aktualisiert: 10. Nov 2023

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.