Zum Inhalt springen

Baiserkuchen mit Erdbeer-Creme

Die Stars dieses unglaublichen Baiser-Rezepts sind zweifelsohne das knusprige Baiser, die fruchtigen Erdbeeren und die reichhaltige Schokoladenmasse. Dieses Erdbeer-Baiser-Dessert ist so einfach in der Zubereitung und so erstaunlich im Geschmack! Beeindrucke deine Familie und Gäste mit diesem ansehnlichen Dessert-Turm.

Baiserkuchen mit Erdbeer-Creme 1

Tipps fürs Baiser

Baiser, auch Meringue genannt, besteht im Grunde aus verquirltem Eiweiß, das steif geschlagen wird und einen leckeren, glänzenden Schimmer haben soll. Durch den Vorgang des Aufschlagens werden Tausende von kleinen Luftbläschen in das Eiweiß eingebracht, wodurch es eine feste Textur erhält. Die Zugabe von Zucker und einer Prise Salz verleiht Baiser mehr Festigkeit und die Süße, die wir alle so sehr lieben.

erdbeer-baiser-dessert

Wenn du Erdbeeren liebst, probiere auch unsere Sommerliche Erdbeercreme, die aromatische Erdbeer-Rhabarber-Marmelade oder mit Marshmellow überzogene Erdbeeren.

Erdbeer-baiser-sahne-dessert

Umwerfendes Erdbeer-Schokoladen-Schichtbaiser

5 von 4 Bewertungen
Portionen 6 Portionen
Kalorien 105 kcal
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

Für die Baiserplatten:

  • 3 Eiweiß, Raumtemperatur
  • 175 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel Zitronensaft, oder Essig
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 150 g Zartbitterschokolade

Für die Füllung:

  • 450 ml Schlagsahne
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 350 g frische Erdbeeren

Anleitungen
 

  • Heize den Ofen auf 140° C Ober-/Unterhitze vor.
  • Für die 3 Baiserplatten: Lege 2 Backbleche mit Backpapier aus und zeichne 3 Rechtecke, etwa 10 x 25 cm, auf das Backpapier. Du kannst auch nur zwei Rechtecke auf ein Backblech legen.
  • Schlage nun das Eiweiß zu einem festen Eischnee. Füge den Puderzucker hinzu und schlage weiter, bis die Masse steif und glänzend ist. Jetzt erst kommen Zitronensaft/Essig und die Speisestärke hinzu. Schlage die Masse noch ein paar Minuten lang. Die Mischung sollte nun ihre Form beibehalten, wenn die Schüssel auf den Kopf gestellt wird.
  • Bereite einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle vor und fülle ihn mit der Baisermasse. Spritze mit Hilfe deiner vorher aufgezeichneten Schablone solange Linien, bis alle drei Rechtecke gefüllt sind.
  • Backe die Baiserplatten nun für 1 Stunde bei der eingestellten, niedrigen Hitze. Klemme einen Holzlöffel in die Ofentür, damit diese leicht geöffnet bleibt. Schalte den Ofen nach 1 Stunde aus und lasse die Baisers im Ofen abkühlen.
  • Wenn die Baisers abgekühlt sind, schmilz die Schokolade im Wasserbad unter ständigem Rühren und verteile den Großteil vorsichtig auf 2 der Baiserplatten, Achte darauf, dass die Schokoladenschicht bis an den Rand geht. Hebe etwas auf für die Dekoration.
    Stelle die Baiserplatten zum Aushärten für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank.
  • Schlage die Schlagsahne mit etwas Puderzucker auf hoher Stufe auf und schneide die Erdbeeren in Stücke. Lasse ein paar Erdbeeren für die Dekoration übrig.
  • Direkt vor dem Servieren wird das Erdbeer-Baiser-Schichtdessert "zusammengebaut": Lege nun eine Schokoladenbaiserplatte als Boden auf den Servierteller und bestreiche es mit der Hälfte der Sahne. Gib dann die Hälfte der halbierten Erdbeeren darauf.
    Lege die zweite Schokoladenbaiserplatte darauf und wiederhole das Bestreichen und Belegen.
    Zum Schluss kommt die letzte, pure Baiserplatte darauf.
    Beträufele die Oberfläche mit der restlichen, geschmolzenen Schokolade und setze die Deko-Erdbeeren hinein.
  • Zum Servieren brauchst du ein scharfes Messer, um das Schichtdessert in Stücke zu schneiden.
Baiserkuchen mit Erdbeer-Creme 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Backblech*
  • Backpapier
  • Handrührgerät

Original auf oma-kocht.de | Aktualisiert: 5. Aug 2023

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.