0 0
Frikassee-Soße – Omas preiswertes Resteessen mit viel Geschmack


Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
2 kleine Zwiebeln
20 g Margarine
20 g Mehl
250 ml trockener Weißwein
1 EL Kapern
Salz & Pfeffer
1 Eigelb
2 EL Sauerampfer
2 EL Brunnenkresse
2 EL Bärlauch
1 EL Brennnesseln

Infos zum Nährwert

565
Kalorien
45
KH
25 g
Fett

Frikassee-Soße – Omas preiswertes Resteessen mit viel Geschmack


  • 20 Minuten
  • Serves 4
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Eine #Frikassee-Soße bietet sich an, wenn du vom letzten Mittagessen noch Reste übrig hast. Fleisch, Fisch und Geflügel können wunderbar zu Frikassee verarbeitet werden. Mit frischen Kräutern aufgepeppt, schmeckt das preiswerte Resteessen superlecker. Servierst du Reis dazu und einen knackigen Salat, hast du eine vollwertige Mahlzeit für wenig Geld. Für die Frikassee-Soße musst du nicht unbedingt Weißwein nehmen. Günstiger ist gekörnte Fleischbrühe. Sie gibt zusätzlich Geschmack. Falls du Kapern, oder falsche Kapern nicht magst, nimm stattdessen 2 EL kleingehackte Champignons aus der Dose. Frisch gepflückte Brennnesseln sind ein prima Kräuterersatz, der nichts kostet. Du kannst sie wie die übrigen Kräuter zubereiten, klein hacken und zur Frikassee-Soße geben. Vorher die Brennnesseln unbedingt mit kochendem Wasser überbrühen und danach sofort kalt abbrausen. Für die frischen Kräuter nimm etwa 1 bis 2 Tassen.

Zubereitung

1
Fertig

Schäle die Zwiebeln und hacke sie ebenso wie die Kapern fein klein. In einem Topf gibst du die Butter. Wenn sie erhitzt ist, gib die gehackten Zwiebeln hinein und dünste sie, bis sie goldgelb sind. Ziehe den Topf etwas zur Seite und füge unter ständigem Rühren das Mehl zu. Rühre weiter, damit keine Klümpchen entstehen. Schiebe den Kochtopf wieder zurück und gieße die Hälfte dem Weißwein hinein. Alles gut umrühren, die Soße aufquellen lassen und nun den restlichen Wein zugießen. Würze mit Salz und Pfeffer und gib die Kapern dazu. Lasse die Frikassee Soße bei mäßiger Temperatur einige Minuten quellen. Zum Schluss noch einmal aufkochen und anschließend abschmecken.

2
Fertig

Nimm den Topf vom Herd. Verquirle das Eigelb mit 1EL Frikassee-Soße und schütte es in den Topf zurück. Nun die klein geschnittenen Fleischreste in die Soße geben. Lasse sie bei sehr niedriger Temperatur ziehen. Passe gut auf, denn sie darf nicht noch einmal kochen.

3
Fertig

Wasche die Kräuter vorsichtig ab, tupfe sie trocken und hacke sie sehr fein. Die Brennnesseln musst du vorher überbrühen. Alternativ kannst du Petersilie und Schnittlauch verwenden. Gib kurz vor dem Servieren die Kräuter in die Frikassee-Soße.



Werbung

Alma-Marianne

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und fünf Urenkel!

Zutaten für helle Grundsoße
zurück
Omas helle Grundsoße – die Basis für zahlreiche Soßen
Rinderbraten fertig
weiter
Rinderschmorbraten nach Omas einfacher Art
Zutaten für helle Grundsoße
zurück
Omas helle Grundsoße – die Basis für zahlreiche Soßen
Rinderbraten fertig
weiter
Rinderschmorbraten nach Omas einfacher Art

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept