Zum Inhalt springen

Mango-Chutney: Fruchtig und schnell

Mango-Chili-Chutney ist eine aromatische und würzige Beilage, die ursprünglich aus Indien stammt. Es wird aus verschiedenen, aromatischen Zutaten hergestellt und ist ein beliebter Dip für verschiedene Gerichte. Probiere unser Mango-Chutney-Rezept aus.

Mango-Chutney: Fruchtig und schnell 1

Wozu passt es?

Du kannst dein selbstgemachtes Chutney vielfältig verwenden.

  • Als klassische Beilage zu indischen Gerichten wie Curry, Tandoori-Gerichten, Samosas und Pakoras.
  • Als Brotaufstrich für Sandwiches, wie Käse-Sandwiches
  • Als Sauce für gegrilltes Fleisch, wie Hähnchen, Lamm oder Schweinefleisch.
  • Als köstliche Beilage für gegrilltes oder gebratenes Gemüse, wie Zucchini, Paprika oder Auberginen.
  • Vermische es mit Reisgerichten wie gebratenem Reis oder Biryani.
mango-chuntey-brot

Probiere auch Aprikosen-Gurkenchutney, Rhabarber-Chutney oder Hagebuttensoße für Fleisch.

Mangochutney-rezept-selbstgemacht

Mango-Chutney: Fruchtig und schnell

4.75 von 4 Bewertungen
Portionen 60 Esslöffel
Kalorien 150 kcal
Gesamtzeit 50 Minuten

Zutaten

  • 4 Mangos, reif, ca.1 kg
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 Stück Ingwer, ca. 2 cm
  • 150 ml Essig, z.B. Apfelessig
  • 250 g Rohrzucker
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 Msp Kurkuma, für die Farbe
  • ¼ TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen, optional
  • 5 Kardamom, ganz
  • ½ TL Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst die Mangos schälen, Das Fruchtfleisch vom Kern abschneiden und dann in kleine Stücke schneiden.
  • Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schälen und fein hacken. Die grüne Chilischote entkernen (wer es besonders scharf mag, lässt die Kerne drin) und ebenfalls in Stückchen schneiden.
  • Etwas geschmacksneutrales Öl in einem Topf oder Pfanne erhitzen. Zuerst die Zwiebel hinzugeben und eine Minute braten. Gib dann die Gewürze (bis auf das Zimt) dazu, verrühre alles gut und brate sie eine knappe Minute weiter. Es duftet jetzt schon herrlich aromatisch.
    Dann Essig, den braunen Zucker und das Salz hineingeben und alles bei mittlerer Hitze aufkochen lassen.
  • Dann Knoblauch, Ingwer und Chilischote hinzufügen und 1–2 Minuten braten. Erst dann die Mangostücke hinzufügen und alles abgedeckt zum Köcheln bringen.
  • Reduziere die Hitze und lasse das Mango-Chutney für 30 bis 40 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Es soll schön dickflüssig werden. Erst am Schluss den Zimt hinzugeben und gut verrühren.
  • Fülle es noch heiß in sterilisierte Gläser ab und lasse es darin abkühlen.

Notizen

Achte auf reife Mangofrüchte, aber nicht überreif. Drücke sie einmal mit den Fingern an, sie sollen leicht nachgeben, aber nicht matschig sein. Das Chutney schmeckt aber auch super mit leicht unreifen Mangos. So hat es mehr Biss. 
Mango-Chutney: Fruchtig und schnell 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Topf

Original auf oma-kocht.de | Aktualisiert: 15. Dez 2023

Schlagwörter:
4.75 from 4 votes (4 ratings without comment)

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.