Joghurt-Minze Dip – für viele Gerichte

Der Joghurt-Minze Dip ist zum Lammfleisch, warm oder kaltgegessen, die perfekte Beilage. Er kann natürlich auch für andere Gerichte verwendet werden. 

Joghurt-Minze Dip - für viele Gerichte 1

Die Zubereitung ist einfach und in wenigen Minuten zauberst du einen feinen, cremigen Dip. Dieser Joghurt-Minze Dip ist eine gesunde Alternative zu Mayonnaise oder anderen herkömmlichen Dips und Soßen, ganz ohne Geschmacksverstärker.

Dip angerichtet

Joghurt-Minze Dip – für viele Gerichte

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 210
Gesamtzeit 15 Min.

Zutaten
 

  • 300 g Naturjoghurt
  • 1 Stück Salatgurke
  • 30 frische Blätter Minze
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Gib den Joghurt in eine Schüssel.
  • Schäle die Gurke, reibe sie fein und fülle sie in Sieb zum Abtropfen. Bei saftigen Gurken wird der Dip sonst zu dünn.
  • Nun musst du den Dip salzen und pfeffern. Rühre alles cremigen und schmecke kräftig ab. Den Joghurt-Minze-Dip fülle in eine dekorative Schale und stelle sie bis zum Servieren kalt. Schon bist du fertig.
  • Die Minzblätter gründlich waschen. Anschließend trocken tupfen, fein hacken und dem Joghurt zufügen. Drücke noch etwas auf die Gurke, damit noch mehr Gurkensaft abtropfen kann und gib sie auch zu dem Joghurt.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 210kcal | Kohlenhydrate: 19g | Fett: 10g
Keywords Buffet, Dipp
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 758 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere 4-köpfige Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*