Zum Inhalt springen

Hagebuttenlikör nach alter Art

Hagebuttenlikör kannst du mit frischen Früchten einfach selbst machen. Du brauchst nur wenige Zutaten und etwas Geduld. Die kleinen Früchte haben einen fruchtig-süßen Geschmack, der perfekt für Liköre geeignet ist.

Hagebuttenlikör nach alter Art 1

Bildnachweis:shutterstock.com/Flegere

Saison für Hagebutten

Du kannst Hagebutten als Früchte von Rosensträuchern ab September den ganzen Herbst hindurch, bis in den Winter hinein ernten. Da die Früchte aber mit der Zeit trocken werden, ist eine frühere Ernte für deinen Likör besser. Generell kannst du von allen Rosenbüschen ernten.

Wenn du erntest, wähle Hagebutten, die richtig reif und leuchtend rot sind. Sie sollten keine Schäden aufweisen. Sei vorsichtig, denn Rosenbüsche haben bekanntlich Stacheln. Am besten benutzt du Handschuhe.

hagebuttenlikor-rezept

Wo finde ich Hagebutten?

In Deutschland wachsen Hagebutten bzw. Wildrosensträucher in vielen Gärten und Parks. Pflücke am besten nicht neben befahrenen Straßen und stelle sicher, dass die Sträucher nicht mit Pestiziden besprüht sind.

Probiere auch Hagebuttensuppe, Hagebuttensoße für Fleisch oder eines unserer anderen Likörrezepte.

hagebuttenlikor-glaser

Omas Hagebuttenlikör

Noch keine Bewertung
Portionen 1 Flasche
Kalorien 390 kcal
Gesamtzeit 3 Tage

Zutaten

  • 1 kg Hagebutten
  • 2,5 Flaschen Kirschwasser, 700 ml
  • 400 g brauner Kandiszucker, fein
  • 1 Zimtstange
  • ½ Bio-Orange, die Schale

Anleitungen
 

  • Schneide die Stielchen und Blütenreste von den Hagebutten ab und wasche sie gründlich. Knacke sie kurz an und gib sie in eine große Schüssel.
    Optional: Um den Reifeprozess des Likörs zu beschleunigen, friere die geputzten Hagebutten für ein paar Tage ein und tau sie danach wieder auf.
  • Gib den Kandiszucker zu den Hagebutten und vermische alles gut. Lasse die Früchte über Nacht Saft ziehen.
  • Am nächsten Tag gib das Kirschwasser, die Zimtstange und Orangenschale dazu und verrühre alles gut. Fülle alles in ein Ansatzgefäß verschließe dieses.
  • Lasse den Hagebuttenlikör bei Raumtemperatur 3 Monate lang ziehen. Schüttele das Gefäß in den ersten Wochen gelegentlich, damit sich der Kandis besser auflöst.
  • Gieße den Ansatz dann durch ein feines Sieb ab und fülle es wieder ins das gereinigte Ansatzgefäß. Lasse ihn dann weitere 3 Monate lang stehen.
    Dann kannst du deinen Hagebuttenlikör in kleine Flaschen abfüllen.

Notizen

Der Likör kann nach der Reifezeit direkt genossen werden, oder zur weiteren Lagerung kühl und dunkel aufbewahrt werden.
Hagebuttenlikör nach alter Art 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Rührschüssel
  • Ansatzgefäß
  • Likörflaschen

Aktualisiert: 1. Okt 2023

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.