Eisbergsalat mit Kräutersoße

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
1 Stück Eisbergsalat
2 Stück Eier
2 EL Schmand oder Crème fraîche
2 EL Olivenöl
1 EL Weinessig
Salz & Pfeffer
1 EL Schnittlauch
1 EL Petersilie
1 EL frischer Estragon

Infos zum Nährwert

638
Kalorien
4
KH
59
Fett

Eisbergsalat mit Kräutersoße

  • 10 Minuten
  • Serves 4
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Diesen #Eisbergsalat mit Kräutersoße kannst du gut vorbereitet. Denn Eisbergsalat bleibt lange knackig und eignet sich wesentlich besser als Blattsalat.

Weitere leckere Salate

Apfelsalat pikant
Thunfisch Nudel-Paprikasalat
Geflügelsalat mit Eiern und Kräutern
Roquefort-Käse Soße zum Salat

Eisbergsalat
Eisbergsalat

Zubereitung

1
Fertig

Koche die Eier hart. Während sie kochen, wasche die Salatblätter und trockne sie in der Salatschleuder. Zupfe den Salat mundgerecht, lege die Blätter in eine große Schüssel und darauf den gekochte Mais. Den Schnittlauch wasche ab und schneide sie in kleine Röllchen. Die Petersilie und Estragon hacke fein.

2
Fertig

Pelle die Eier ab und nimm die Eigelbe heraus. Das Eiweiß hacke klein und verteile es über den Mais. Die Eigelbe zerdrücke in einer separaten Schüssel. Gib die Sahne dazu und rühre alles cremig. Nun füge langsam unter Rühren das Öl dazu und anschließend den Essig. Nun kannst du mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kräuter vermischen. Gieße die Soße über den Salat und vermische alles vorsichtig.



AlmaMarianne

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und sechs Urenkel!

Gefüllte Eier schön serviert
zurück
Gefüllte Eier mit frischen Kräutern – Omas Sparrezept
Gefüllte Eier schön serviert
zurück
Gefüllte Eier mit frischen Kräutern – Omas Sparrezept

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept