Zum Inhalt springen

Omas Kartoffeln mit Rührei und Gurkensalat

Kartoffeln mit Rührei und Gurkensalat ist einfach, aber sehr lecker. Dieser Klassiker aus Omas Küche ist schnell zubereitet und gelingt auch ungeübten Köchen. Das alte Rezept ist perfekt für ein schnelles Mittagessen oder Abendessen.

Omas Kartoffeln mit Rührei und Gurkensalat 1

Frische Eier erkennen

Achte auf gute Zutaten, denn dieses Gericht bringt den Geschmack frischer Zutaten perfekt zur Geltung. Wenn du dir bei den Eiern nicht sicher bist, mache einen einfachen Trick: Gib die Eier einzeln in ein hohes, breites Glas mit Wasser.

Lege nun die Eier einzeln vorsichtig mit der Spitze nach unten hinein. Wenn das Ei auf dem Boden des Glases bleibt, ist es noch sehr frisch. Wenn es nach oben steigt, ist es schon älter und sollte gut durchgebraten werden.

Wenn sich das Ei sehr leicht anfühlt, solltest du es nicht mehr verwenden. Das liegt daran, dass die Schale luftdurchlässig ist. Je älter ein Ei nun ist, desto eingetrockneter ist das Innere und die Luftblase an der dicken Seite vergrößert sich immer mehr. Deshalb schwimmt es ab einem gewissen Alter auch an der Wasseroberfläche.

Wenn du dein Rührei also eher flüssig magst, achte auf frische Eier, wenn du es gut durchgebraten isst, kannst du auch ältere Eier nehmen.

Rührei aufpeppen

Du kannst das Rührei nach deinem Geschmack einfach aufpeppen. Gib statt den Pilzen Speckstücke, halbierte Cherrytomaten, Paprikschote oder Mais hinzu. Gehackte Zwiebel macht es noch deftiger.

Bei den Kartoffeln kannst du jede Sorte nehmen, die du da hast. Schön bissfest bleiben vorwiegend festkochende Kartoffeln, mehlige zerfallen leichter.

Tipps für ein perfektes Rührei mit Tipps für eine tolle Konsistenz findest du hier.

Probiere auch Gurkensalat mit Joghurtdressing.

katoffeln-eier-gurkensalat

Kartoffeln mit Gurkensalat und Rührei

5 von 6 Bewertungen
Portionen 2 Personen
Kalorien 483 kcal
Gesamtzeit 35 Minuten

Zutaten

  • 1 grüne Gurke
  • 5 Kartoffeln, mittelgroß
  • 90 ml Milch
  • 1 EL Essig
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4 Eier
  • 2 EL Schnittlauch, gehackt
  • 3 Champignons

Anleitungen
 

  • Die Gurke gründlich waschen, eventuell schälen und mithilfe einer Küchenreibe fein raspeln. Dann salzen, pfeffern und kühl stellen. Mit 50 ml Milch und Essig vermischen.
  • In der Zwischenzeit die geschälten Kartoffeln halbieren und im kochendem Salzwasser in etwa 15 bis 20 Minuten garen.
    Die Eier in eine Schüssel geben und mit dem gehackten Schnittlauch und 3 EL Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Champignons in Scheibchen schneiden. Zuerst in der Pfanne für 3 Minuten braten, dann das Ei dazugeben und zu einem Rührei braten.
  • Danach das Gurkenwasser aus der Schüssel mit den Gurkenscheiben abgießen, Zucker, Essig und Milch hinzugeben und abschmecken.
  • Die Kartoffeln mit dem Gurkensalat und dem Rührei anrichten und mit gehackter Petersilie garniert servieren.
Omas Kartoffeln mit Rührei und Gurkensalat 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Rührschüssel
  • Bratpfanne *
  • Topf*

Aktualisiert: 30. Aug 2023

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.