Weinbrandbutter

Weinbrand-Butter ist eine etwas feinere Butter als die allgemeine Kräuterbutter, obwohl Petersilie mit hinein kommt. Die Weinbrand-Butter nimmst du zu Fischgerichten, Spargel, Steak oder auch zum Verfeinern von Soßen.

Bereite am besten gleich die doppelte Menge zu und friere sie in kleinen Portionen ein. So hast du später weniger Arbeit und immer eetwas leckere hausgemachte Weinbrandbutter zur Hand. Je nach Gericht kannst du auch gehackte Mandelblättchen mit in die Weinbrand-Butter geben.

Omas hausgemachte Weinbrand-Butter

0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 100 g
Kalorien 700 kcal

Zutaten
  

  • 100 g weiche Butter
  • 20 ml Weinbrand
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zitronensaft
  • Petersilie

Anleitungen
 

  • Die Petersilie waschen, trockentupfen. Hacke sie sehr fein und stelle sie beiseite.
  • Butter in einer Schüssel leicht schaumig schlagen und den Weinbrand unter Rühren dazugeben. Mit Salz abschmecken und mit der Petersilie vermischen.
  • Gib die Weinbrand-Butter auf ein Stück durchsichtige Folie. Forme sie mit der Folie zu einer Rolle und lege die Butter in den Kühlschrank oder Gefrierschrank.

Notizen

Nur für Erwachsene, da sie Alkohol enthält. 

Nährwerte

Serving: 100gCalories: 700kcalFat: 80g
Keyword Butter
Hast du unser Rezept probiert? Teile dein Ergebnis mit uns! Verlinke uns mit @omakocht oder tagge #omakocht!

Verfasst von

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen.

Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.