Weinbrandbutter

Weinbrand-Butter ist eine etwas feinere Butter als die allgemeine Kräuterbutter, obwohl Petersilie mit hinein kommt. Die Weinbrand-Butter nimmst du zu Fischgerichten, Spargel, Steak oder auch zum Verfeinern von Soßen.

Bereite am besten gleich die doppelte Menge zu und friere sie in kleinen Portionen ein. So hast du später weniger Arbeit und immer eetwas leckere hausgemachte Weinbrandbutter zur Hand. Je nach Gericht kannst du auch gehackte Mandelblättchen mit in die Weinbrand-Butter geben.

Omas hausgemachte Weinbrand-Butter

0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 100 g
Kalorien 700 kcal

Zutaten
  

  • 100 g weiche Butter
  • 20 ml Weinbrand
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zitronensaft
  • Petersilie

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Die Petersilie waschen, trockentupfen. Hacke sie sehr fein und stelle sie beiseite.
  • Butter in einer Schüssel leicht schaumig schlagen und den Weinbrand unter Rühren dazugeben. Mit Salz abschmecken und mit der Petersilie vermischen.
  • Gib die Weinbrand-Butter auf ein Stück durchsichtige Folie. Forme sie mit der Folie zu einer Rolle und lege die Butter in den Kühlschrank oder Gefrierschrank.

Notizen

Nur für Erwachsene, da sie Alkohol enthält. 

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 700kcal | Fett: 80g
Keywords Butter
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.