Lecker-süßer Kastanienkuchen mit Kakao

Nicht nur im Herbst ist dieser feine Kastanienkuchen ein Gaumenschmaus. Das Rezept ist einfach und du bekommst die Zutaten auch einfach. Probiere unser Rezept für einen mehlfreien Maronenkuchen doch mal aus.

Lecker-süßer Kastanienkuchen mit Kakao 1

Kastanienkuchen ohne Mehl

Unser Rezept für Maronikuchen (wie Kastanien in der Schweiz heißen) kommt ohne Mehl aus. Die geriebenen Mandeln geben Festigkeit und Biss. Das macht den Kuchen besonders saftig und aromatisch. Du wirst ihn lieben!

Toppings

Zum Kastanienkuchen passt sehr gut Schokoladensoße, Schokoglasur, geröstete Kastanien, Pinienkerne und süße Schlagsahne. Du kannst ihn auch mit frischem Kompott oder Marmelade servieren.

Kastanienkuchen rezept

Kastanienpüree selber machen

Kastanienpüree, oder Maronenmus, bekommst du in ausgewählten Geschäften in der Dose oder Tube. Du kannst es aber auch selbst machen. Dazu hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Frisch gesammelte Esskastanien: Ritze die Schale an der gewölbten Seite mit einem scharfen Messer ein und röste sie für etwa 20 Minuten bei 180° C Ober-/Unterhitze im Ofen. Entferne dann die Schale und püriere sie noch heiß mit etwas Wasser oder Sahne mit einem Mixer.
  2. Kaufe gekochte und geschälte Kastanien und püriere sie ebenfalls mit etwas Flüssigkeit im Mixer.

Probiere auch unseren Rhabarber-Kuchen mit Pistazien-Nusscreme oder würzigen Schoko-Birnen-Kuchen.

kastanienkuchen rezept 2

Omas süßer Kastanienkuchen schmeckt nicht nur im Herbst

4.67 von 3 Bewertungen
Portionen 10 Stücke
Kalorien 190
Gesamtzeit 1 Std. 25 Min.

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Nun die Eigelb nacheinander dazugeben und gut verquirlen.
    Jetzt das Kastanienpüree dazugeben und unterrühren.
    Du kannst Kastanienpüree übrigens einfach im Mixer selber machen.
  • Mische jetzt die geriebenen Mandeln, Kakao und Backpulver und hebe den Eischnee unter.
  • Gib die Masse auf ein vorbereitetes, eingefettetes Backblech oder eine Kastenform und streiche alles glatt. Gib ein paar gekochte, halbierte Maronen als Dekoration als Dekoration darauf.
  • Den Kuchen bei 200° C Ober/Unterhitze (180° Umluft) für 45 Minuten fertig backen.
  • Nach dem Herausnehmen den Kuchen ca. 20 Minuten in der Form abkühlen lassen.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 190kcal
Keywords glutenfrei, Herbst, Kastanien, lowcarb
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht
Hefe und Sauerteige selber machenEntdecke unser E-Book auf Amazon oder in unserem Shop als ePub und PDF.


Copyright © by Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Original auf www.oma-kocht.de. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 799 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

2 Kommentare

  1. wie bereite ich das Kastanienpüree zu?
    ich habe die Esskastanien oder Maroni selbst gesammelt. habe sie also noch mit der braunen Schale.

    • Liebe Christiane, du kannst die gesammelten Kastanien anritzen, im Ofen rösten, dann schälen und mit dem Mixer und etwas Wasser, Sahne oder Milch ganz fix ein Püree zaubern. 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*