0 0
Grünkohl mit Maronen und Bratkartoffeln

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
1000 g Grünkohl
300 g Maronen
50 g Schweineschmalz
500 ml gekörnte Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
Muskat
4 Mettwürstchen

Infos zum Nährwert

2144
Kalorien
151
KH
109 g
Fett

Grünkohl mit Maronen und Bratkartoffeln

  • 30 Minuten
  • Serves 4
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Zu diesem deftigen Grünkohlgericht passen als Beilage Maronen und knusprige Bratkartoffeln, dazu ein kühles Bier. Ich schlage vor, fertige #Maronen und tiefgekühlten Grünkohl zu verwenden. So ersparst du dir viel Arbeit.

Zubereitung

1
Fertig

Zuerst kochst du die Gemüsebrühe und stellst sie beiseite. Nun bereite den Grünkohl nach den Angaben auf der Packung vor.

2
Fertig

In einem separaten Topf erhitzt du das Schweineschmalz. Darin schmorst du unter Rühren die Maronen und gibst nach einer Weile auch den Grünkohl dazu. Würze mit Salz und Pfeffer, dann füllst du den Topf mit Gemüsebrühe auf und verrührst alles gut. Pass auf, dass die weichen Maronen beim Umrühren nicht zerfallen.

3
Fertig

Lege Mettwürstchen dazu und lasse die Maronen mit dem Grünkohl weitere 20 bis 30 Minuten lang leicht köcheln. Am Schluss noch einmal vorsichtig durchmischen und abschmecken.

Marianne Wollrabe

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und fünf Urenkel!

weiße Bohnen gebacken
zurück
Eintopf mit weißen Bohnen aus dem Backofen
weiter
Grünkohl mit Eiern und Speck
weiße Bohnen gebacken
zurück
Eintopf mit weißen Bohnen aus dem Backofen
weiter
Grünkohl mit Eiern und Speck

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept