Rotweinsuppe

Diese ungewöhnlich leckere Rotweinsuppe kann warm oder kalt gegessen werden.  Sie ist ein prima Dessert, denn du kannst sie entweder als Suppe servieren oder, wenn du mehr Stärke zugibst, auch als Kaltschale.

Rotweinsuppe 1

Welcher Wein ist der beste für die Rotweinsuppe?

Die Wahl des Weines hängt von deinem Geschmack ab. Am besten geeignet ist ein kräftiger Wein, der lieblich ist, aber nicht zu süß.

Rotweinsuppe als Vorspeise

Omas Rezept für Rotweinsuppe

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 67
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten
 

  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Rotwein
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Speisestärke
  • ½ TL Zimt*
  • 1 Stück Nelke
  • Süße Sahne

Anleitungen
 

  • Wasser mit Zucker, Vanillezucker und Gewürzen aufkochen. Verrühre die Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser, gib es unter Rühren dazu und lasse alles noch einmal aufkochen.
  • Die Gewürze entfernen, den Topf vom Herd ziehen und den Rotwein dazu geben. Nicht mehr kochen, nur leicht ziehen lassen.
  • In Teller füllen und mit Sahnehäubchen garnieren.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 67kcal | Kohlenhydrate: 8g
Keywords sommer, Wein
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 551 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*