Fantakuchen vom Blech mit Mandarinen und Schmand

Mit diesem Fantakuchen-Rezept begeisterst du Groß und Klein. Die feine Orangennote aus der Fanta-Limonade harmoniert perfekt mit den Mandarinen. Dieser Blechkuchen geht schnell und bleibt extra saftig. Probiere unser Rezept für Fantakuchen mit Mandarinen und Schmand-Sahne gleich mal aus.

Fantakuchen vom Blech mit Mandarinen und Schmand 1

Blech oder Springform?

Unser Rezept ist für ein Standard-Backblech mit Innenmaßen von ca. 38 x 28 cm. Der Kuchen soll einen flachen Boden und einen relativ hohen Schmand-Sahnebelag erhalten. Du kannst deinen Fantakuchen aber auch in einer Springform backen. Der Boden wird dann höher und muss etwa 5 Minuten länger gebacken werden. Auch der Schmandbelag wird höher.

Was ist Schmand und welche Alternativen kann ich nehmen?

Fantakuchen-blech

Schmand ist ein Sauerrahm mit einem Fettgehalt von idR. 20 is 24 %, seltener bis zu 40%. Die saure Note, die wir unserem Schmand-Fantakuchen brauchen, ergänzt sich perfekt mit der geschlagenen süßen Sahne, die gleichzeitig für Stabilität sorgt.

Wenn du keinen Schmand findest, kannst du ihn mit der fettärmeren Sauren Sahne oder Crème fraiche ersetzen.

Tipps für einen stabilen Schmandbelag

In einigen Rezepten findet sich Sahnesteif, in unserem nicht. Das hat einen einfachen Grund: Es ist nicht nötig, denn wenn du die Schlagsahne richtig gut schlägst und den Kuchen dann richtig durchkühlen lässt, brauchst du kein Sahnesteif. Unser Belag besteht zu 50 % aus Schmand, bei welchem das industrielle Sahnesteif sowieso nichts bewirkt.

Also: Schlage die süße Sahne richtig gut steif. Achte aber darauf, dass du sie nicht überschlägst und sie zu Butter wird.

Nimm den Kuchen rechtzeitig vor dem Servieren aus dem Kühlschrank. Er schmeckt am besten wenn er in etwa Raumtemperatur hat.

Fantakuchen vorbacken

Wenn du deinen Schmand-Fantakuchen vorbacken willst, solltest du nur den Rührteigboden vorbacken und mehere Tage im Kühlschrank aufbewahren. Das Sahne-Schmandtopping solltest du erst ein paar Stunden bis maximal einen Tag vorher machen.

Fantakuchen vom Blech mit Mandarinen und Schmand 2

Mandarinensauce

Du kannst, wie in unserem Rezept, vor dem Servieren eine leckere hausgemachte Mandarinensoße über den Kuchen geben. Du kannst sie aber auch weglassen.

Backe doch auch mal unseren saftigen Apfelkuchen oder den leckeren Kirsch-Käsekuchen.

Fantakuchen-blech-schmand

Fanta-Schmand-Kuchen mit Mandarinensauce, vom Blech

No ratings yet
Portionen 12 Stücke
Kalorien 280
Arbeitszeit 40 Min.

Zutaten
 

Zutaten für den Boden

  • 4 Eier
  • 275 g Zucker
  • 200 ml Öl
  • 350 g Mehl
  • 1 Packung Vanillinzucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 150 ml Fanta

Zutaten für den Belag

  • 700 g Mandarinen aus der Dose oder frische
  • 400 g Schlagsahne 3 Becher a 200 ml
  • 400 g Schmand 3 Becher a 200 ml
  • 5 g Zimt
  • 30 g Zucker
  • Butter zum Ausfetten

Für die Mandarinensauce

  • 1 Dose Mandarinen oder 5-6 frische
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Speisestärke
  • 30 g Gelierzucker nur wenn du frische Mandarinen nimmst

Anleitungen
 

  • Zuerst stellen wir für den Boden aus den genannten Zutaten in einer Rührschüssel einen homogenen Teig her. Schlage dazu zuerst die Eier zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel gut schaumig. Gib das Mehl, den Vanillezucker, das Backpulver, das Öl und die Fanta in eine andere Schüssel und vermische alles zu einem glatten Teig. Gib nun die Ei-Zuckermischung dazu und hebe diese nur locker unter.
  • Lege ein Backblech zurecht und fette es mit der Butter gut innen ein. Giesse nun den Teig gleichmässig auf das Blech, streiche ihn glatt. Bei 180° C für etwa 15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Für den Belag tropfe 2 Dosen der Dosenmandarinen ab und verteile sie auf dem gebackenen Boden. Gib die Schlagsahne in eine hohe Schüssel und schlage sie mit dem Handrührgerät in etwa 3 Minuten steif. Hebe nun den Schmand vorsichtig unter, es soll eine homogene Masse entstehen.
  • Verteile die Schmandmischung auf den Mandarinen bzw. dem Boden bis alles bedeckt ist. Bestreue alles gut mit Zucker und etwas Zimt. Sei vorsichtig mit dem Zimt, es schmeckt sehr intensiv. Ein paar reichliche Prisen genügen.
  • Für die Mandarinensauce gib die gesamte Dose Mandarinen in einen kleinen Topf, habe den Saft auf. Gib den Zitronensaft hinzu und lasses alle heiss werden. Rühre die Stärke in den Dosensaft und gib ihn nach und nach unter Rühren in die heißen Mandarinen. Es soll eine homogene Sauce entstehen. Lasse alles kurz aufkochen und 1 Minute lang köcheln.
    Wenn du frische Mandarinen nimmst, presse alle in einen Topf aus und lasse den Saft heiß werden. Rühre den Gelierzucker ein und lasse die Mandarinensauce 3 Minuten lang kochen, bis die Sosse die gewünschte Konsistenz hat. Lasse sie abkühlen bevor du sie servierst.
  • Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er 1 bis 2 Tage durchgezogen ist. Stelle ihn dazu unbedingt kühl und decke ihn ab. Dekoriere ihn erst vor dem Servieren mit Mandarinen und gib die Sauce darüber.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 280kcal
Keywords Blechkuchen
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 511 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*