Sago-Pudding aus Omas Zeit

Sago-Pudding aus Omas Zeit

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
750 ml Milch
40 g Zucker
50 g Sago
1 TL geriebene Zitronenschale
1 Stück Eigelb
1 Stück Eiweiß

Infos zum Nährwert

150
Kalorien
25 g
KH
4 g
Fett

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Dieser Pudding passt zu Kompott, Rotweinsoße oder frischen, gezuckerten Saison-Früchten. Oma kocht viel mit Sago, was leider aus der Mode gekommen ist. Vielleicht auch, weil Sago in der Zubereitung etwas Geduld erfordert. Ein Dessert mit Sago ist etwas ganz Besonderes. Damit der Sago nicht anbrennt, wird dieses Dessert im Wasserbad oder zubereitet. Ein Simmertopf ist jungen Leuten kaum bekannt, aber sehr nützlich. Denn nichts kann anbrennen.

Zubereitung

1
Fertig

Die Milch mit dem Zucker und der Zitronenschale im Wasserbad erhitzen. Langsam den Sago unter Rühren einrieseln lassen. Bei schwacher Hitze etwa 20 bis 30 Minuten garen, bis der Sago glasig ist. Dabei häufig umrühren. Topf vom Herd nehmen.

2
Fertig

Das Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und 1 EL vom heißen Sago in das Eigelb einrühren. Anschließend wieder mit dem Rest des Sago im Topf vermischen. Nicht mehr kochen.

3
Fertig

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter den fertigen Sago heben. Portionsschalen kalt ausspülen und den Sago-Pudding einfüllen.

Redaktion

Die Oma Kocht-Redaktion besteht aus Alma-Marianne und Susanne, die beide mit Begeisterung kochen und backen. Sieh dir auch unsere Social Media Kanäle an. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.

Suppenfleisch und Beinscheibe
zurück
Sago-Rindfleischsuppe aus Omas Rezeptesammlung
Paprikapulver gemahlen
weiter
Das solltest du über Paprikagewürze wissen
Suppenfleisch und Beinscheibe
zurück
Sago-Rindfleischsuppe aus Omas Rezeptesammlung
Paprikapulver gemahlen
weiter
Das solltest du über Paprikagewürze wissen

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept