Rotweinsuppe

0 0
Rotweinsuppe

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
500 ml Wasser
500 ml Rotwein
70 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Speisestärke
½ TL Zimt
1 Stück Nelke
Süße Sahne

Infos zum Nährwert

67
Kalorien
8 g
KH
0 g
Fett

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen
Direkt zum Rezept

Diese ungewöhnlich leckere Rotweinsuppe kann warm oder kalt gegessen werden.  Sie ist ein prima Dessert, denn du kannst sie entweder als Suppe servieren oder, wenn du mehr Stärke zugibst, auch als Kaltschale.

Welcher Wein ist der beste für die Rotweinsuppe?

Die Wahl des Weines hängt von deinem Geschmack ab. Am besten geeignet ist ein kräftiger Wein, der lieblich ist, aber nicht zu süß.


Zutaten

Wie viele Portionen?
500 ml Wasser
500 ml Rotwein
70 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Speisestärke
½ TL Zimt
1 Stück Nelke
Süße Sahne

Zubereitung

1
Fertig

Wasser mit Zucker, Vanillezucker und Gewürzen aufkochen. Verrühre die Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser, gib es unter Rühren dazu und lasse alles noch einmal aufkochen.

2
Fertig

Die Gewürze entfernen, den Topf vom Herd ziehen und den Rotwein dazu geben. Nicht mehr kochen, nur leicht ziehen lassen.

3
Fertig

In Teller füllen nd mit Sahnehäubchen garnieren.

Redaktion

Oma Kocht ist Susanne, die mit Begeisterung kocht und backt. Sieh dir auch die Social Media Kanäle an. Ich freue mich, wenn du Oma Kocht folgst.

Matjesheringe_eingelegt_rezept_hausfrauenart
zurück
Matjes – Heringe einlegen nach Großmutters Art
Kartoffeln in Butterschmalz gebraten
weiter
Kartoffeln in Butterschmalz
Matjesheringe_eingelegt_rezept_hausfrauenart
zurück
Matjes – Heringe einlegen nach Großmutters Art
Kartoffeln in Butterschmalz gebraten
weiter
Kartoffeln in Butterschmalz

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept