Unwiderstehliche Spargel-Quiche mit Blätterteig | Omas Rezepte

Unwiderstehliche Spargel-Quiche mit Blätterteig

0 0
Unwiderstehliche Spargel-Quiche mit Blätterteig

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
500 g Grüner Spargel
200 g Magerquark
250 g Ricotta oder anderen, fettarmen Frischkäse
50 ml Milch
1 Rolle gekauft, meist 275 g) Blätterteig
3 Eier
1 EL Butter
1 TL Zitronensaft
1 TL geriebene Zitronenschale
1 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
50 g geriebener Hartkäse
2 EL Speisestärke
Salz & Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Prise Zucker

Infos zum Nährwert

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Wie bekommt man eine leichte Tarte und ein Low Carb Wunder zugleich? In der Spargelsaison gibt es dafür nichts Besseres als eine leckere Spargel-Quiche! Wir haben uns für grünen Spargel entschieden, da dieser einfach knackiger ist. Die hübsche, grüne Quiche kannst du im Handumdrehen selbst backen.

Unser vegetarisches Rezept ist Schritt für Schritt erklärt und schmeckt wahrlich unwiderstehlich. Die Spargelquiche ist leicht, wir nehmen fettarmen Quark. Dadurch ist sie auch geeignet, wenn du dich Low Carb ernährst oder abehmen willst.

Direkt zum Rezept

Die Spargelquiche ist zurück!

Seit ein paar Jahren ist die Spargelquiche wieder äußerst „in“ – seitdem der berühmte britische Starkoch Jamie Oliver sie mit einem Rezeptvorschlag erneut beliebt gemacht hat. Dafür hat er ein paar besondere Backvarianten verwendet, darunter auch eine Mischung aus Cheddar- und Ricottakäse (jeweils 150 g) und die Beigabe von zwei Kartoffeln und zwei Zwiebeln.

Eine weniger „herzhaft-britische“, dafür klassischere Variante hat der deutsche Fernsehkoch Tim Mälzer vorgeschlagen. Wir haben uns bei unserem Spargel-Quiche Rezept von ihm inspirieren lassen, dabei aber eine eigene Version kreiert, die wir dir nahelegen wollen. Backe es uns doch einmal nach!

spargelquiche-rezept-oma5
Quiche mit weißem und grünem Spargel ©istock/Lukawo

Spargelquiche mit weißem Spargel?

Nie mehr ohne Hefe!

Hefebüchlein

Mach deine Hefe einfach selbst.
Wir zeigen dir in unserem E-Book in 15 Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie es geht.
Auf 45 Seiten erfährst du alles, um Hefe zu Hause herzustellen.

Wir haben uns für das Gericht nur für grünen Spargel entschieden, aber natürlich lässt sich die Quiche auch mit weißem Spargel machen, sie wird dann optisch und geschmacklich noch etwas abwechslungsreicher. Statt 500 g grünem Spargel nimmst du dann einfach je 250 g.

Aber Achtung
Wenn du weißen und grünen Spargel verwendet, dann muss der weiße Spargel (denn er ist dicker) vorher für 6-7 Minuten in Wasser gegart werden, erst dann wird der grüne Spargel hinzugefügt und beide zusammen werden nochmal für drei Minuten gegart.

Vegane Spargelquiche

Anders als bei vielen Kuchen ist eine vegane Variante hier etwas schwieriger, da du gleich mehrere Sachen ersetzen musst: Eier, Milch, Ricotta-Käse und Quark. Es empfiehlt sich daher, im Bio-Supermarkt extra veganen Käse zu kaufen und den Quark und die Milch durch Soja-Sahne auszutauschen. Wenn du dann noch die Eier durch etwas Leinsamen oder Grieß ersetzt, klappt auch die vegane Variante der „Spargeltorte“.

Fertigen Blätterteig nehmen oder den Teig selbst machen?

spargelquiche-rezept-oma4

Das ursprüngliche Rezept benutzt eine Mürbeteig. Wir haben uns für einen leichteren Blätterteig entschieden. Damit du es für das Spargelquiche Rezept möglichst einfach hast, kaufe im Supermarkt einfach eine Rolle Blätterteig. Blätterteig selbst herzustellen ist eine mühsame Angelegenheit, da die Verschiedenen Lagen des Teiges übereinander gewalzt werden müssen.

Wenn du einen traditionallen Mürbeteig bevorzugst, kannst diesen superleicht selbst herstellen, du brauchst lediglic:

  • 100 g Butter
  • 250 g Mehl
  • ein Ei
  • etwas Salz.

Einfach diese Zutaten zu einem festen Mürbeteig kneten, in Frischhaltefolie einwickeln und dann eine Stunde in den Kühlschrank legen. Dann rollst du den fertigen Mürbeteig  vorsichtig auf Backfolie aus.

Mit dem fertigen Blätterteig aus dem Supermarkt wird die Quiche etwas dünner und knuspriger, mit deinem eigenen Mürbeteig  Teig etwas fester und saftiger.

Bild: sea_and_trees


Zutaten

Wie viele Portionen?
500 g Grüner Spargel
200 g Magerquark
250 g Ricotta oder anderen, fettarmen Frischkäse
50 ml Milch
1 Rolle gekauft, meist 275 g) Blätterteig
3 Eier
1 EL Butter
1 TL Zitronensaft
1 TL geriebene Zitronenschale
1 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
50 g geriebener Hartkäse
2 EL Speisestärke
Salz & Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Prise Zucker

Zubereitung

1
Fertig

Grünen Spargel vorbereiten

500 g Grünen Spargel im unteren Drittel schälen und die unteren Enden abschneiden. Dann in 4 cm lange Stücke schneiden. Lasse ein paar längere Spargelspitzen für die Dekoration.
Einen möglichst breiten Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufkochen und einer Prise Zucker, einem Esslöffel Butter und einem Teelöffel Zitronensaft würzen.

Dann den Spargel hinzugeben und 3 Minuten garen. Den Spargel vorsichtig mit einer Kelle herausholen, in einem kalten Wasserbad abschrecken und anschließend abtropfen lassen.

2
Fertig

Quiche-Füllung vorbereiten

Den Magerquark (200 g), den Ricotta oder Frischkäse (250 g), die Milch (50 ml), drei Eier und zwei Esslöffel Speisestärke miteinander gut verrühren. Um ein Klumpen der Stärke zu verhindern, rühre sie vorher in etwas Wasser an bis eine dicke Paste entsteht.

Nun die Petersilie fein hacken und hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und einem Teelöffel abgeriebener Zitronenschale kannst du individuell würzen. Gerne wird auch eine Prise Muskat zum Abschmecken genommen.

3
Fertig

Den Teig machen

Du rollst nun den Blätterteig auf Backpapier aus und legst beides zusammen in eine ofenfeste, runde Form, idealerweise eine relativ flache Schale. Formen in traditionellem Quiche-Design (gewellter Rand) gibt es im Handel.

4
Fertig

Ab in den Ofen damit

Dann gibst du die Quarkmasse auf den Teig und verteilst den Spargel gleichmäßig darauf (alternativ kannst du auch erst den Spargel auf den Teig legen und dann die Quarkmasse, aber dann wird die Quiche weniger hübsch). Lege ein paar von den längern Spargelstücken mit darauf.

Mit höchstens zwei Esslöffeln Olivenöl beträufeln und den geriebenen Käse (50 g) darauf streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Umluft ca. 170 Grad) rund 40 Minuten backen.

5
Fertig

Servieren

Serviere die Quiche entweder warm oder vollständig abgekühlt – wie es dir besser schmeckt! Am besten empfiehlt sich etwas Erfrischendes als Beilage, zum Beispiel ein frischer, grüner Salat.

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Omas Heringssalat silvester karneval
zurück
Omas klassischer Heringssalat
Rotweinkuchen-zartbitterschokolade-rezept
weiter
Rotweinkuchen mit Schokolade wie Oma ihn macht
Omas Heringssalat silvester karneval
zurück
Omas klassischer Heringssalat
Rotweinkuchen-zartbitterschokolade-rezept
weiter
Rotweinkuchen mit Schokolade wie Oma ihn macht

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept