Omas Kräuter-Dipp zum kalten Abendessen

Omas  Kräuter-Dipp zum kalten Abendessen

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
1 Stück Eigelb
125 ml Olivenöl
1 TL Zitronensaft
1 kl Zwiebel
1 EL Schnittlauch
1 EL Kerbel
1 EL glatte Petersilie
Salz & Pfeffer
1 kleine Prise Zucker

Infos zum Nährwert

1132
Kalorien
0
KH
124 g
Fett

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Zuletzt aktualisiert am 1. Januar 2019 um 12:44

Diese #Kräuter-Mayonnaise ist für einen abwechslungsreichen Speiseplan immer willkommen. Sie passt wunderbar zum kalten Braten, zu Aufschnitt oder hart gekochten Eiern zum Abendessen.

 

 

Zubereitung

1
Fertig

Zuerst bereitest du die Zutaten zu. Pelle die Zwiebel und schneide sie in sehr feine Würfel. Die Petersilie, Kerbel und den Schnittlauch vorsichtig waschen, abtupfen und fein hacken.

2
Fertig

Verrühre in einer Schüssel mit einem Schneebesen das Eigelb, bis es dicklich ist. Erst dann gibst du tropfenweise unter ständigem Rühren das Olivenöl hinzu. Anschließend den Zitronensaft und die Kräuter. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Und schon bist du fertig. [amazon_link asins=’B0746SVNWH,B06ZXR77FF,B00EFEZ0RA,B01CU30YJQ,B000IYGH28,B008WK1RAM,B06XB9XS7T‘ template=’ProductCarousel‘ store=’alma-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’9e03d976-06cf-11e9-9226-49a6833846c3′][amazon_link asins=’B00Q8FBF64,B01MFCMONF,B06Y46TN7N,B07236TB36,B01LYW2CDL,B075ZPY9D3,B00BTIHS7A‘ template=’ProductCarousel‘ store=’alma-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’fb953f73-06cf-11e9-ac56-bdcbd42e5628′]


Redaktion

Die Oma Kocht-Redaktion besteht aus Alma-Marianne und Susanne, die beide mit Begeisterung kochen und backen. Sieh dir auch unsere Social Media Kanäle an. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.

Kartoffelauflauf mit Kräuter und Tomaten
zurück
Kräuterauflauf mit Kartoffeln
Hagebutte am Strauch
weiter
Hagebuttensuppe – auch gut gekühlt als Dessert
Kartoffelauflauf mit Kräuter und Tomaten
zurück
Kräuterauflauf mit Kartoffeln
Hagebutte am Strauch
weiter
Hagebuttensuppe – auch gut gekühlt als Dessert

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept