Hirschbraten –  legt Oma in eine Marinade

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
1 Stück Zwiebeln
2 Stück Karotten
1 Stück Petersilienwurzel
200 g Sellerieknolle
750 ml Rotwein
3 EL Öl
Salz & Pfeffer
1 Blatt Lorbeerblätter
½ TL Majoran
1 TL Zitronenschale
1500 g Hirschbraten
50 g fetter Speck
Salz & Pfeffer
40 g Butterschmalz
250 ml gekörnte Fleischbrühe
2 EL Speisestärke
150 ml saure Sahne
60 g Preiselbeergelee

Infos zum Nährwert

4023
Kalorien
35
KH
393 g
Fett

Hirschbraten – legt Oma in eine Marinade

  • 45 Minuten
  • Serves 6
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Ein #Hirschbraten ist wohlschmeckend und leicht verdaulich. Er ist auch fettarm und wird daher beim Braten schnell trocken. Um ein Austrocknen zu vermeiden, wird ein Hirschbraten in eine Marinade gelegt und vor dem Braten mit Speck gespickt oder umwickelt. Der Hirsch hat vom Februar bis Juli Schonzeit, die nach Landstrichen gesetzlich geregelt sind. Abweichungen sind aber möglich. Dies zu wissen ist wichtig, falls du einen frischen Hirschbraten zubereiten möchtest. Tiefgekühlt kannst du das ganze Jahr hindurch kleinere Stücke kaufen. Nach diesem Rezept ist dein Hirschbraten eine Delikatesse und bestimmt nicht trocken. Ich empfehle, ein Bratthermometer zu benutzen. Ein Hirschbraten darf nicht zu lange schmoren.

Zubereitung

1
Fertig

Für die Marinade schäle die Zwiebel, Möhren, Petersilienwurzel und Sellerieknolle und grob Würfeln. Gut abwaschen und das Gemüse in einen Topf geben. Dazu gibst du den 750 ml Rotwein, Ö, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Majoran und die Zitronenschale. Die Marinade lässt du bei mittlerer Hitze 10 Minuten leicht köcheln.

2
Fertig

Das Hirschfleisch unter kaltem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier trocken tupfen und 2 Tage in der Marinade ziehen lassen. Währenddessen öfter wenden. Lege den Speck in den Kühlschrank.

3
Fertig

Bereite die Fleischbrühe vor und stell sie dir griffbereit neben den Herd. Nimm das Hirschfleisch aus der Marinade und trocken tupfen. Die Marinade gieße durch ein Sieb in einen Topf und stelle sie beiseite. Den gekühlten fetten Speck schneidest du in 5 cm lange und 1 cm breite Streifen. Damit kannst du mit einer Spicknadel das Hirschfleisch spicken. Wenn du das nicht möchtest, kannst du alternativ so vorgehen: Das Hirschfleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Butterschmalz im Bräter erhitzen. Fleisch rundherum darin anbraten und mit 125 ml Marinade ablöschen. Kurz aufwallen lassen und 125 ml Fleischbrühe zugeben. Anschließend lege den fetten Speck obenauf und schiebe den Hirschbraten abgedeckt in den Backofen.

4
Fertig

Während der Bratzeit über gieße den Hirschbraten mit der Marinade und der restlichen Fleischbrühe. Bratzeit etwa 90 Minuten bei 160°. Das ist eine niedrige Temperatur, damit der Braten saftiger wird. Es kann sein, dass der Hirschbraten 30 Minuten länger garen muss. Daher ist ein Bratthermometer für ungeübte eine große Hilfe.

5
Fertig

Ist der Hirschbraten gar, nimm ihn aus dem Bräter und lege ihn auf eine Platte zum Warmhalten. Die Bratensoße aus dem Bräter gieße durch ein Sieb in einen sauberen Topf und lasse alles aufkochen. Abschmecken und eventuell nachwürzen. Die saure Sahne verrühre mit dem Preiselbeergelee und etwas heißer Soße. Gib sie unter Rühren in die Soße. Nun verrührst du die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt. Gib nach und nach etwas davon in die kochende Soße und pass auf, dass sie nicht zu dick wird. Nun kannst du noch einmal abschmecken. Dazu passen Rotkohl und Rosenkohl. [amazon_link asins=’B07CLBWT1B,B07KPYKGTC,B07CQC2F32,B00TFXW2RW,B00Y8V51E2,B00IEHBO88′ template=’ProductCarousel‘ store=’alma-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’38f0a353-069c-11e9-b3d0-3fd3b1a312fa‘]


AlmaMarianne

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und sechs Urenkel!

Amerikaner die Unterseite
zurück
Amerikaner – gebacken wie zu Omas Zeiten
Wildschweinbraten
weiter
Oma legt den Wildschweinbraten in die Beize
Amerikaner die Unterseite
zurück
Amerikaner – gebacken wie zu Omas Zeiten
Wildschweinbraten
weiter
Oma legt den Wildschweinbraten in die Beize

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept