Ente mit Honig und Kräutern – Omas Rezept

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
4000 g Ente
4 EL Honig
4 EL Orangensaft
Salz & Pfeffer
½ flachen TL Majoran
½ flachen EL Ysop
1 flachen EL Bohnenkraut
1 flachen EL Thymian
1 flachen EL Rosmarin
Öl

Infos zum Nährwert

9344
kalorien
66
KH
60 g
Fett

Ente mit Honig und Kräutern – Omas Rezept

  • 30 Minuten
  • Serves 4
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Es gibt viele Möglichkeiten eine #Ente zu braten. Dieses alte Rezept ist sehr delikat und einfach in der Zubereitung. Hierfür benötigst du Honig. Er gibt der Ente eine schöne goldene und kräftige Kruste. Du kannst auch etwas weniger Honig nehmen, als im Rezept angegeben. Wichtig ist, dass der Honig beim Auftragen gut streichfähig ist. Zähflüssigen Honig erwärme bei mäßiger Hitze im Wasserbad, um ein Anbrennen zu vermeiden. Eine gute Ente mit viel Fleisch hat 4 bis 5 kg mit einer Bratzeit von 3 Stunden. Wenn du eine kleine Ente bekommst, reduzieren die Garzeit auf etwa 2 Stunden. Aber nach etwa der Hälfte Garzeit musst du sie wie im Rezept beschrieben wenden.

Zubereitung

1
Fertig

Gieße etwas Wasser in einen Bratentopf und lege einen Rost hinein. Die Gewürze Rosmarin, Majoran, Thymian, Ysop und Bohnenkraut fein hacken und mische die Kräuter in einer Schüssel. Den Orangensaft presst du aus.

2
Fertig

Damit der Honig gut verteilt wird, halbiere die Ente und streiche sie von beiden Seiten mit Honig ein. Anschließend lege sie auf den Rost im Bratentopf mit der Hautseite nach oben. Mit Pfeffer, Salz und den gemischten Kräutern bestreuen. Nun stichst du mit einer Rouladennadel an einigen Stellen in die Ente und gieße den Orangensaft darüber. So kann der Saft gut einziehen.

3
Fertig

Damit sich die Aromen der Kräuter entfalten, lasse die Ente vor dem Braten etwa 1 Stunden ruhen. In der Zwischenzeit kann der Backofen vorheizen. Nun kann die Ente etwa 1,5 Stunden bei 160° ohne Deckel garen. Dann nimmst du die Ente aus den Bratentopf, legst sie auf eine Platte, das Fett abgießen und frisches Wasser auffüllen. Danach die Ente wenden, in den Bratentopf auf den Rost zurücklegen und noch einmal etwa 60 Minuten garen. Es kommt darauf an, wie schwer die Ente ist. Daher kann es auch 30 Minuten länger sein. Wenn du unsicher bist, benutze ein Bratthermometer. Damit misst du an der an der dicksten Stelle. Die Ente soll außen knusperig und innen rosig sein. Wenn das Wasser zwischendurch verdampft, gieße immer etwas Wasser nach. Dazu passen Rotkohl, Grünkohl oder Bohnensalat.

AlmaMarianne

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und sechs Urenkel!

Fleischbällchen gegart
zurück
Lammbällchen mit Minze nach Oma‘s Art
Rollmops
weiter
Rollmops mit und ohne in Aspik- so macht das Oma
Fleischbällchen gegart
zurück
Lammbällchen mit Minze nach Oma‘s Art
Rollmops
weiter
Rollmops mit und ohne in Aspik- so macht das Oma

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept