Hackbraten

Dieser Klassiker ist für viele Leute das genussvollste Essen überhaupt. Allerdings mögen manche Menschen keine echten Kapern. Deshalb hole ich mir für dieses Rezept Blumenknospen aus dem Garten und lege sie als falsche Kapern selber ein. Sehr lecker und gesund.

Omas Klopse mit Kapernsoße aus Blumenknospen

5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 3 Personen
Kalorien 135 kcal

Zutaten
  

  • 300 g Hackfleisch
  • 1 Stück Brötchen
  • 1 Stück Eier
  • Paniermehl
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 125 ml Wasser
  • 3 TL Salz
  • 3 EL Essig
  • 125 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • 40 g Margarine
  • 30 g Mehl
  • 1 EL Kapern aus Blumenknospen nach eigenem Rezept

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Zuerst stellst du das Wasser mit dem Salz und Essig zum Kochen auf den Ofen. Das Brötchen in Wasser einweichen und die Zwiebel fein hacken.
  • Zum Hackfleisch gibst du das Ei, Salz, Pfeffer und das ausgedrückte Brötchen. Alles gut verkneten und so viel Paniermehl zugeben, dass der Kloß nicht mehr auseinander fällt. Bestreue einen Teller mit Paniermehl, dann formst du Klößchen aus dem Hackfleisch und legst sie auf den Teller.
  • Sobald das Wasser kocht, legst du die Klopse in das Wasser. Die Temperatur drosseln und die Klopse im Wasser noch etwa 30 Minuten lang ziehen lassen. Die Garzeit richtet sich nach der Größe der Klopse.
  • Wenn die Klopse gar sind, gieße einen Viertelliter der Brühe durch ein Sieb, damit sie klar wird. Füge noch die gleiche Menge Wasser hinzu.
  • In einem Topf wird jetzt die Margarine erhitzt. Das Mehl zugeben, rühren und mit der Brühe ablöschen. Kräftig bei kleiner Hitze rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann kommen die falschen Kapern dazu.
  • Erst wenn alles richtig gut schmeckt, gibst du die Klopse in die Soße und lässt sie darin noch etwas durchziehen.
  • Serviere die falsche Kapernsoße mit Kartoffeln.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 135kcal | Kohlenhydrate: 5g | Fett: 8g
Keywords Hackfleisch, Kapern
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.